Hey, könnte mir bitte jemand ein gutes Buch für die Buchvorstellung empfehlen ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast nicht dabei geschrieben, ab welche Klasse.

Ich habe dieses Buch jetzt schon einige Male vorgeschlagen. Ich finde es einfach gut und es macht mir Angst, denn ich könnte mir die Realität wirklich vorstellen, wäre aber sehr traurig, wenn sie eintreten würde.

Die Scanner von Robert M. Sonntag  (192 Seiten)
Bei diesem Buch gibt einem die  Zukunft zu bedenken. Wir schreiben das Jahr2035. Es soll keine Bücher mehr  geben. Alle Bücher sind in den Computer eingescannt. Essen kann man sich nicht  mehr leisten, es gibt nur noch Aromen. Z.B.Fischsuppe= Wasser mit Fischaroma, Kaffee= Wasser und eine Kaffeetablette usw. Jeder trägt eine Art Brille und filmt und unterhält sich überwiegend nur noch damit. Wohnungen und Freunde bzw.Freundin werden dir zugewiesen durch z.B. Finanz und Wissenscheck. Wenn man das
Buch liest, muss man über die Zukunft  nachdenken, ob es wirklich mal soweit  kommt.

Evtl. Diskussionspunkte in der Klasse: - Pro Contra Buch - E-Reader/ PC - Wird unsere Gesellschaft so weit gehen, das es nur noch künstliches Essen gibt? - drei Klassen Gesellschaft? - Demokratie oder Diktatur?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes  gelähmter Mann, Pflegerin, im weitesten Sinne Sterbehilfe  sehr gut zu lesen, auch trotz des Tehams etwas humorvoll

"Der Schwarm" oder "Limit" von Frank Schätzing  = Wissenschaftsthriller


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggestriepe
28.10.2015, 16:57

Schreibfehler: meinte natürlich Themas statt Tehams. sorry

0

Harry Potter, Wanderhure, Nebel von Avalon, Tribute von Panem,...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Parfum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jack London egal welches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?