Hey. Können mir Fachleute sagen, ob dieses Fahrrad http://www.tretwerk.net/Mountainbike-26-Rocker-Squad-3-0-2014-Weiss.html von den Bauteilen vernünftig ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vernünftige Räder fangen preislich i.d.R. etwas höher an. Die Beste Gruppe bezüglich Preis/Leistung ist wohl die Shimano Deore. Ein komplettes Deore Rad gibt es bei Direktversendern meist um 600 Euro bis 800 Euro.

Frage ist natürlich auch ob du ein Mountainbike brauchst. Viele andere Räder sind in der Stadt wesentlich effizienter, sei es ein Stadtrad, Crossbike, Trekking Bike oder ein Urban/Fitnessrad. Ggf. sogar was sportlicheres wie ein Rennrad oder Cyclocross, je nach Fitness und was man mitschleppen möchte.

Ich könnte mir bei dem Rad vorstellen, dass du das gesparte Geld relativ schnell wieder beim Radladen lässt zum nachjustieren und ggf. für Probleme mit der Gabel nach einiger Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apachy
25.05.2016, 12:12

So noch mal ergänzend. Die Fahrräder kommen mit deinem Gewicht alle klar. Ggf. gibt es einige Carbon Leichtbauräder für den professionellen Einsatz, für die du etwas schwer bist.

Breitere Reifen lasen sich theoretisch mit einen niedrigeren Druck fahren, was für mehr Komfort sorgt, den man letztlich aber mit erhöhten Rollwiderstand bezahlt.

Das ist was, was man abwiegen muss, Komfort oder lieber spritziger fahren. Natürlich kann man auch einen Mittelweg gehen, sowohl im Bereich Trekking, als auch mit einem sportlicheren Rad wie einen Cyclocross (ein Rennrad mit kürzeren Radstand und breiteren Reifen). Vorteil hier sind auch verschiedene Griffvarianten, von gemütlich über etwas sportlich bis sehr sportlich.

Wer lieber mal Gepäck mitschleppt ist mit einem Trekkingbike gut beraten usw.

Kurz wir bräuchten wohl ein paar mehr Infos, 110 Kilo auf 2m ist was anderes als selbiges auf 1,7 - 1,8m. Willst du Taschen am Rad befestigen? Brauchst du einen Gepäckträger? Sofern das Gewicht aus Übergewicht entsteht, willst du daran was ändern und zukünftig spritziger fahren oder willst du hauptsächlich gemütlich fahren?

Wo ist preislich deine Schmerzgrenze? Und auf was für Untergrund wirst du fahren ggf. mit Prozentangaben wie häufig in etwa. Was für Strecken von der Kilometeranzahl.

Letztlich ist die Fahrradwahl eben hauptsächlich abhängig davon, wofür man es brauch und was man damit machen möchte.

1

Für die Fahrt zur Arbeit wird es wohl reichen und wenn du nicht wirklich damit mountainbiken willst, dürfte es auch gehen.

Der Anbieter lügt. Die Bauteile sind alles andere als gut.

Die Federgabel ist eine der billigsten von Suntour und wird sehr schnell anfangen zu siffen.

Das Schaltwerk ist zwar gut, aber dafür sind die anderen Schaltkomponenten schlechter. Alivio und Acera sind nicht wirklich gut und passen eigentlich nicht zu so einem guten Schaltwerk.

Bremsen und Gewicht sind aber in Ordnung.

Für deine Anforderungen dürfte aber ein Cross-, Trekking- oder Stadtrad ausreichen.

Da würdest du auch eher was für dein Budget bekommen.

Bei einem Fahrrad mit Starrgabel ist außerdem ein Verschleißteil weniger vorhanden und du bist auf der Straße schneller unterwegs.

Für den Preis ist das Fahrrad aber wirklich nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von enjoyer77
25.05.2016, 11:14

vielen Dank. Ich wiege ca 110 kg und habe das Gefühl, das Mountainbikereifen mich besser tragen als dünnere. :-) Hatte bisher ein Citybike, aber hatte immer das Gefühl das die Reifen unter meinem Gewic ganz schön "ächzen" :-)

0
Kommentar von DreiGegengifts
25.05.2016, 19:00

Die Federgabel ist eine der billigsten von Suntour und wird sehr schnell anfangen zu siffen.

Was soll da siffen?

Diese Suntour ist in praktisch allen Trekking Bikes bis 1000 Euro verbaut. Und von der Belastung her dürfte das der Anforderung entsprechen.

1

Wozu ein MTB für Fahrten zur Arbeit? Keine Straßenzulassung, keine Schutzbleche, schwergängiger für Straße etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tauerMauer249
24.05.2016, 21:56

Das war nicht die Frage! Also sehr überflüssiger Kommentar!

1
Kommentar von tauerMauer249
24.05.2016, 21:59

Man kann ein Mountainbike mit allen Nötigen Sachen die man für ein Verkerstauglichen Fahrrad brauch nachträglich austatten! Es geht vielleicht auch um Design und wie der Rahmen aussieht, dann muss man nicht immer ein Treckingrad für die Stadt nehmen!

1

Was möchtest Du wissen?