Hey, kann wer helfen? Schreibe morgen eine Arbeit VWL

2 Antworten

Also bei Wikipedia ist unter BIP alles aufgeführt, und das muss man sich sortieren und merken. Zu den anderen Aspekten ist leider Deine Frage zu unpräzise, dass man erkennen könnte, wo, wenn Du schon ein Einserkandidat bist, Dein Problem liegt. Sollen wir Dir ein VWL-Buch empfehlen? Was sagt einem, der nicht weiß, was in Deinem Kopf vorgeht, der Satz: "es geht hauptsächlich um diese Zyklen". Alles und nichts! Da musst Du schon Deine Fragen genauer formulieren.

Und jetzt sollen wir für dich lernen oder wie?

Im Unterricht aufpassen und mitarbeiten würde ich sagen...

Du Vogel ich hab mehr als nur aufgepasst!!! Stehe im mündlichen auch auf einer 1 Aber das, was er abverlangt ist die 100%ige Recherche und erklären tut er es nur oberflächlicher als es in der Arbeit vorkommt. Außerdem kannst du mir einen anderen Grund nennen für den man die Webseite erschaffen hat, außer dem Grund, dass man sich gegenseitigen helfen kann?

0
@Yukihelp

Du meinst abgesehen davon, dass deine "Frage" keine Frage enthält?

Wenn du die Themen weißt, dann informiere dich wie man Google benutzt und leg los. Hier kannst du gerne Fragen stellen, wenn du einzelne Sachen nicht verstehst, aber wir sind nicht hier, um dir die Arbeit der Recherche abzunehmen.....

Außerdem solltest du dich vielleicht ein wenig adäquater ausdrücken :)

0

Wieso verwendet man meist nur das BIP um über eine Volkswirtschafts zu urteilen und nicht das NIP?

Das BIP ist doch in keinster Weise aussagekräftiger als das NIP?

...zur Frage

Nationales Produktionskonto - Berechnung BIP etc.?

Hallo, ich bin gerade dabei eine VWL-Aufgabe zu bearbeiten, aber ich verstehe es einfach nicht;) Trotz Recherche im Internet! Vielleicht kann mir hier jemand helfen? Ein Nationales Produktionskonto ist gegeben. Soll-Seite: Vorleistungen, Abschreibungen, Saldo zwischen Steuern und Subventionen, Faktorkosten (Löhne etc.), Haben-Seite: Verkaufserlöse (einschl. Vorleistungen), Bruttoinvestitionen, Exporte - Importe Ich soll nun folgendes berechnen: Bruttoproduktionswert, BIP und Nettoinlandsprodukt zu Marktpreisen, das Volkseinkommen (Wertschöpfung), Nettoinvestitionen. Auf jeder Internetseite steht die Rechnung ein bisschen anders...:( Hilfeee!

...zur Frage

Rechnung an EU Länder, Reverse Charge Verfahren

Hallo zusammen!

Bei EU Unternehmern kann ich das Reverse Charge Verfahren anwenden und damit die Umsatzsteuer dem Leistungsempfänger verlagern. Dazu muss ich--um die Steuerschuld abzugeben--die Umsatzsteueridentifikationsnummer des Leisungsempfängers hinzüfigen. Was mache ich nun, wenn ein Kunde aus einem EU Land zwar Unternehmer ist, aber über keine USt-IdNr. verfügt (zum Beispiel, weil er einem Heilberuf angehört, der als „freier Beruf“ gilt und bei dem er seinerseits keine Umsatzsteuer berechnet, so dass er folglich vermutlich auch gar keine USt-IdNr. bekommen kann)?

Lieben Dank!

...zur Frage

Gebrauchte Waren als Gewerbetreibender kaufen - Wie sieht es mit der Rechnung / Nachweis aus?

Hallo,

habe eine Frage. Ich möchte in Kürze ein Einzelhandelsunternehmen als Existenzgründung eröffnen. Ich möchte auch bzw. hauptsächlich gebrauchte Waren mit anbieten. Das Problem: Wenn ich z.B. einen gebrauchten Artikel bei Ebay,..... usw. einkaufe(von privat) erhalte ich ja keine Rechnung dafür bzw. wird mir der Gute dann auch keine ausstellen. Wie ist es da mit dem Finanzamt? Also Nachweise, Steuern usw. Auf was ist zu achten und wie kann ich dies realisieren ohne Probleme zu bekommen? Kann ich selbst hierfür dann eine Rechnung ausstellen? Würde mich über eure Antworten freuen.

...zur Frage

Ist das Bruttoinlandsprodukt so etwas wie ein Umsatz?

Hallo,

hab mal eine kurze Frage. Der BIP ist ja der gesamtwirtschafliche Güterberg eines Landes, das er im ja produziert. Ist das vergleichbar wie der Umsatz eines Unternehmens? Und das Haushaltsbudget ist dann etwa ein "Gewinn"? In der Politik höre ich das ja oft. Da heisst es, dass BIP eines Landes ist x-Billionen. Aber im Parlament gibt es ja dann diese Haushaltsdebatten jedes Jahr. Und das Haushaltsbudget ist ja um ein vielfaches kleiner, wie das BIP. Also kann man das doch so in etwa vergleichen mit Umsatz und Gewinn, oder?

...zur Frage

Wer zahlt die MwSt. bei Export in Nicht-EU-Länder?

Hallo zusammen!

Ein Kunde bestellt bei einem Unternehmen ein Produkt.

Der Kunde hält sich momentan im Nicht-EU-Ausland auf, Wohnsitz befindet sich aber in Deutschland. Somit gibt der Kunde eine deutsche Rechnungsanschrift an und eine ausländische Lieferanschrift.

Unternehmen stellt Rechnung ohne MwSt. Zahlungsart ist PayPal Plus. PayPal zieht Rechnung ein, hat aber von selbst die MwSt. raufgerechnet.

Nun verlangt der Transportdienstleister die MwSt. vom Kunden, welche er bei der Einfuhr ins Ausland ausgelegt hat.

Nun hat der Kunde doppelte MwSt. gezahlt. Wer war unberechtigt, sie zu nehmen?

Wahrscheinlich PayPal, oder?

Beste Grüße und vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?