hey kann mir jemand helfen bitte?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei dir kommt ja gerade Vieles zusammen, das tut mir leid. War denn dein Verhältnis zu deinem Vater schon immer schlecht (da du Angst hast, ihn wieder zusehen)?

Ich glaube, du musst alles was gerade passiert, erst einmal verarbeiten. Das ist auch in Ordnung, lasse dir die Zeit, die du brauchst.

Du kannst trotzdem versuchen, wieder ein bisschen Ordnung in dein Leben zu bringen. Wenn du dich mit deinem Vater nicht verstehst, hast du ja zumindest die Chance, ein gutes Verhältnis zu deiner Mutter aufzubauen. Vielleicht schweißt euch das sogar mehr zusammen.

Wegen den Drogen: seh es nicht als Schande an, dass du das gmeacht hast, du warst eben verzweifelt und hattest gerade in dem Monet Zugang dazu. Du hast ja jetzt die Chance, aufzuhören. Auch wenn das natürlich Disziplin kostet, es lohnt sich! Bleib stark und versuche, davon loszukommen.

Ich denke, dass du gerade deinen Freund so vermisst ist auch deswegen, weil du dir wünscht, dass Jemand da ist, der dir Halt gibt und dich auffängt. Der dir Geborgenheit schenkt. Das ist total verständlich, aber vielleicht nimmt das auch wieder ab, wenn es dir allgemein wieder besser geht. Mir hilft es zb, wenn es mir mal schlecht geht, raus zu gehen in die Natur. Ich finde das sehr beruhigend und man kann gut über sich nachdenken.

Und...

Vielleicht gibt es ja eine zweite Chance für euch?

Wenn du mit deinen Freunden nicht reden kannst, wende dich doch an einen Vertrauenslehrer. Ich finde das ein sehr gute Möglichkeit, da das meist gute Zuhörer sind und doch haben sie Distanz.

Ich wünsche dir, dass dein Leben wieder in die richtigen Bahnen kommt! Es kommen auch wieder bessere Zeiten, sei dir da sicher :) Fühl dich gedrückt!

Nur bitte lass das ritzen, auch wenn' s dir vielleicht schwer fallen mag. Wenn du solche Emotionen in dir hast, mach doch lieber Sport, das kann angestautes auch ganz gut abbauen :)

ja danke das ist sehr nett, aber ich denke net das es was wird 

er meinte das ich ihm noch zu jung bin (wobei ich aber anmerken muss das es so aussah als hätte er ne neue) :(

Vielen Dank

0
@alison123456789

Gerne! Schade...aber ich bin mir sicher, du findest noch den Richtigen, der dich auch wirklich liebt. Viel Kraft für die nächste Zeit!

0

Hey !
Also erstmal weiß ich wie du dich fühlst, es ist sehr schwer von dem ritzen weg zu kommen aber es ist nicht unmöglich. Ich glaube, auch wenn du manchmal 'Sterben' willst würdet du es dich nie trauen. Das ist einfach so. Das mit deinem "Vater" ist traurig, sowas kenne ich, ich habe schon lange keinen Vater mehr. Du musst ihm zeigen das du ohne ihn besser dran bist, das du ohne ihn viel glücklicher bist! Den du brauchst so einen menschen in deinen Leben nicht, niemand brauch sowas okay.
Such dir eine Person der du alles sagen kannst, du musst dich öffnen. Manchmal hilft es dich einfach nur einer Person komplett hinzugeben.
Einfach reden.
Ich wünsch dir noch viel Glück weiterhin!

Du klingst sehr verwirrt.

Ich weiß nicht wie ich da anfangen soll. Meine Freundin hatte als ich sie kennen lernte auch diese Probleme mit Ritzen usw.

Dir zu sagen "es wird schon alles gut" oder "die Zeit heilt alle Wunden" währe eher sinnlos denn das bringt dich nicht weiter.

Du bekommst hier keinen Tipp wie das von einem auf den anderen Tag aufhören wird. Das ist einfach unrealistisch.

Nehm dir einfach jeden Monat eine schlechte Angewohnheit vor die du ablegen möchtest. Fang klein an. Soetwas bringt dir Erfolge im Leben die dich wiederum glücklich machen. Eine Sache die man 30 Tage nacheinander durchzieht oder eben sein lässt wird zur Gewohnheit.

Lerne auch dass es egal ist was andere von dir denken. Um das zu lernen solltest du deine Grenzen überwinden. Geh mal in Jogginghose in die Schule. Für dich unvorstellbar? Dann Trau dich(; jeder Mensch ist einzigartig und nur weil du anders bist als jemand heißt das nicht dass du schlecht bist.

Was auch wichtig ist dass du akzeptierst was geschehen ist. Du kannst es nicht mehr ändern. Und das ist auch nicht schlimm. Man muss Fehler machen um im Leben weiter zu kommen. Erfahrungen die man so sammelt werden immer in deinen Gedanken bleiben. Setze dir Vorallem ein Ziel im Leben dann hast du auch einen Sinn für dein Leben. Und zum Leben gehören nicht nur die schönen sonnigen Tage sondern auch die grauen regnerischen.

Ich wünsche dir das beste.

Mit freundlichen Grüßen
Dontknow

Wo wohnst du denn momentan? Schon einmal an eine normale Psychotherapie gedacht? Nichts stationäres versteht sich.

Drogen nehme ich auch....viele... und ich schäm mich da doch nicht für! Das solltest du auch nicht tun. Das ist deine Form dich selber zu behandeln und ruhig zu stellen und das ist vorerst in Ordnung und nur menschlich.

Ich kann dir nur raten nix zu überstürzen und dich an einen Kinderarzt zu wenden, dem du vertraust. Hast du Freunde, die du über deine momentane Lage in Kenntnis setzen kannst?

Bedenke auch, dass dir ein kalter Entzug nichts bringt, solange du nicht die Ursachen deiner Probleme findest und sie bekämpfst. Egal ob Drogen, Ritzen oder ähnliches. Du wirst so oder so damit anfangen deinen Schmerz und deinen Frust abzubauen!

Wenn du jemanden zum Schreiben brauchst kannste mir ne PN schreiben!


Ich rate dir, einen Psychiater aufzusuchen, auch wenn du das nicht möchtest. Denn anders kann man dir nicht helfen. Du wirst da sicher wieder rauskommen, wenn du erstmal professionelle Hilfe bekommst. Rede dich aus, such jemanden, dem du alles anvertrauen kannst und der bereit ist, dir zu helfen, ich hoffe, du nimmst dir das zu Herzen :-).

ja habe ich bzw meine mum schon lange vor, aber dann macht sie es doch nicht, weil sie es wichtiger findet mit ihrem neuen zu telefonieren, aber sie hat mir eben erneut versprochen sich Montag drum zu kümmern

danke dir

0

Dass du deine Freunde nicht mit deinen Problemen belasten willst ist Quatsch. Das habe ich schon so oft gehört und es stimmt einfach nicht. Rede einfach mit denen. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die dich einfach abweisen. Des weiteren solltest du wohl am besten zu einem Therapeuten gehen.

Prüfe erstmal, ob die im Video genannten Punkt auf dich zutreffen und wenn du wirklich depressiv bist, zum Psychater.

irgendwo bisschen unangebracht.

0

Was möchtest Du wissen?