Hey ihr Wie kann man den richtig abnehmen, wisst ihr da was, ich hab am Bauch so eine hässliche kleine Speckrolle und die will ich wirklich nicht haben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also am wichtigsten ist die Ernährung und nicht der sport wie viele denken. Ich kenne dein Essverhalten nicht aber wenn ich es mal auf den typischen Deutschen reduziere rate ich dir als erstes die ganzen softdrinks wegzulassen. Da ist extrem viel Zucker drin das glaubt man garnicht! 

2. Natürlich ist Fastfood nicht gut das weiß jeder,aber ich rede auch von Nudeln wenn dann die Vollkorn Variante

3.Es viele ungesättigte Fettsäuren z.B. Avocados, Nüsse, Hülsenfrüchte, Chiasamen, Olivenöl. Lass dich nicht von dem Wort Fett abschrecken gesättigte und ungesättigte Fette sind sehr unterschiedlich. Du kannst die gesättigten als die Bösen und die ungesättigten als Gute betrachten. 

4. Hör nicht auf diese ganzen Lowcarb(wenig Kohlenhydrate) und all das Zeug das ist Quatsch. Du wirst zwar schnell abnehmen, aber der Jojo-Effekt ist vorprogramiert!

5. Du musst dir sicher sein, dass du für immer deine Ernährung umstellst, denn es wird dir nichts bringen 3 Monate gesund zu essen und dann wieder nicht. Wie gesagt der Jojo-Effekt...

6. Ich sage nicht, dass du alles was du magst und ungesund ist weglassen musst! Das ist auch irgendwie ungesund. Nur reduziere es und ersetzte sie einfach z.B. ess dunkle schokolade als helle, mach deine Pommes selber mit Gewürzen, koch einfach mehr selber 

7. Natürlich ist Sport auch wichtig. Wenn du Körperfett reduzieren möchtest ist Ausdauersport am Besten. Kraftsport ist aber gegen die letzten störenden Fettzellen effektiver. Denk daran mit Bauch Übungen allein nimmst du nicht nur am Bauch ab. Mach ein ganz Körpertraining. Wenn man jemanden sagen würde trainiere dein ganzen körper außer dein Bauch, dann würde er ein muskulöseren Bauch haben, als jemand der nur sein Bauch trainiert.

8. Übernimm dich nicht! Jeden Tag Training bringt nichts. Die Muskeln müssen sich regenerieren denn bei Jedem Training "verletzt" du sie, deshalb brauchen sie eine Ruhephase.

hoffe konnte dir helfen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selbst mache jeden Abend ein bis 3 Workout(s). Das muss nicht lang sein, 10 Minuten oder so, wichtig ist nur die Kontinuität.

Am besten -finde ich- sind die Workouts von 'Rebecca-Louise' einfach bei YouTube eingeben. Die ist echt super und ich hab' persölich nur positive Erfahrungen mit ihr gemacht.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich einfach nach jeder Mahlzeit selbst zum Übergeben bringen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KattaKing
01.02.2016, 19:40

Haha oh nein:)

0

Was möchtest Du wissen?