Hey ihr, wie ist afghanistan eigentlich entstanden und wisst ihr was über die Geschichte und über die hintergründe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz knapp: In der Antike von Alexander dem Großen erobert (der nannte es Baktrien), danach immer im jeweiligen Persergroßreich. Ich glaube auch mal kurz im Mogulreich (Indien). Danach gab es ein paschtunisches Königreich (Paschtunen sind ein afghanisches Volk).

In der Kolonialzeit war es Zankapfel zw. Russland und England (siehe Great Game, spannendes Thema). Ende 1800 haben die Briten dann eine willkürliche Grenze gezogen, die nicht mit traditionellen Stammesgebieten zu tun hat (vll gerade deshalb, um das Land zu schwächen. Hat Stalin mit Absicht in den Turk-Staaten gemacht). Z.B. fühlen sich die Paschtunen Afghanistans und Pakistans als ein Volk und geben gar nix auf die (löchrige) Grenze.

In den 1930ger wurde Afghanistan als konstitutionelles Königreich unabhängig und relativ modern. Dann, 1979 sind die Russen einmarschiert. Ich kann Dir nicht mehr genau sagen, wie es dazu kam, nur, dass der Anführer der afghanischen KP die Sowjets gerufen hat. Die Russen wollten da von sich aus gar nicht hin! Durch die Mudschahedin verjagt sind die Russen dann abgezogen und in Afghanistan gab es wieder eine lokalere Stammesverbundsherrschaft. Für moderne kapitalistische Westler also Chaos.

Dann wollten die Amis ne Pipeline bauen, bei der sie russisches Gebiet vermeiden können und auch den Golf von Persien (weil der Iran den ja dichtmachen könnte). Also war die Idee, durch Afghanistan und danach durch das (vor Angst vor Indien gefügige) Pakistan durchzubauen. Problematisch war halt, dass es in Afghanistan keinen Ansprechpartner gab, der die Sicherheit der Pipeline garantieren konnte. Also hat man in Pakistan mithilfe der Pakistanis paschtunische Koranschüler (taleban wörtlich) massiv aufgerüstet, dass die in Afghanistan die Gesamtherrschaft erreichen können, um dann dafür auf die Pipeline aufzupassen.

Später hat dann eine Art saudische Fremdenlegion, Al Qaida, einen Anschlag auf die USA verübt, nämlich am 11.09.2001. Die Amis wollten dafür natürlich Blut sehen. Al Qaida war damals zu Gast bei den Taleban in Afghanistan. Und geschützt durch das extrem strenge paschtunische Gastrecht. Die Amis hätten jetzt mit den Leuten reden können, ob Al Qaida nicht durch ihr Benehmen das Gastrecht verloren hätten oder sonst wie den Paschtunen ihre Würde lassen können. Haben sie aber nicht, sie sind interveniert. Den Rest kennst Du...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wikipedia erklärt das gut ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?