Hey ihr Männer : warum sind Kerle die viele Freundinnen hatten °°tolle Hechte°° und Mädels die viele Freund hatte °°Schlampen°° -?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe mal eine Metapher gehört, die wie folgt ging:
Männer sind die Schlüssel und Frauen die Türen. Ein Schlüssel, der es schafft, fast alle Türen zu öffnen, ist viel wert.

Aber eine Tür, die sich von jedem Schlüssel öffnen lässt, will keiner.

Ich glaube, du verstehst, wie das gemeint ist. Allerdings weiß ich auch nicht, wieso das in der Gesellschaft so etabliert ist. Ich sehe das auch ein wenig anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauen die viele Freunde (m) haben, sind nur bei Frauen 'Schlampen'. Ich denke es liegt daran, dass Frauen sehr schnell eifersüchtig, neidisch und Konkurrenten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, bin kein Mann, möchte nur anmerken, dass mich diese falsche Art der Wahrnehmung seit Jahrzehnten wurmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das ist von früher wo die Frauen noch keine Rechte hatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil alle diejenigen Männer die sie Schlampen nennen, neidisch sind sie nicht gehabt zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil eine frau nicht beabsichtigt viele freunde zu haben. Dh sie wollen früher den einen.

Bei Männern ist die grundeinstellung anders. Sex ist nicht so intim.

Ausserdem auch biologisch.

Eine frau kann alle 9 monate schwanger werden. Also kann es reichen wenn sie 1 mal im monat sex hat.

Ein mann könnte Täglich mehrere frauen schwängern.

Beides natürlich nur theoretisch aber es wär möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ist leider nun das Frauenbild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?