Hey ihr, Beziehung und Gefühlskaos?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kennst du die psychologische Betrachtungsweise der "Systemik"? Sie beschreibt Beziehungen als ein System, das man sich, grob vereinfacht, wie ein Uhrwerk vorstellt. Die Rädchen laufen ineineinander und funktionieren. Du bist eines der Rädchen und da du so funktionierst, wie du es tust, läuft dein Freund, das andere Rädchen, kontinuierlich in dich und deine Drehung eingeharkt, in immer der gleichen Weise. Du kannst die Bewegung des anderen Rädchens nicht direkt beeinflussen, indirekt aber sehr wohl, in dem du deine Drehung veränderst. Das heißt, du kannst den anderen nicht ändern, du kannst nur dich selbst ändern. Da wir aber von dem System ausgehen, kannst du somit den anderen durch deine eigene Veränderung zwingen, ebenfalls etwas zu ändern... Steig aus deiner passiven Rolle aus und mache alleine oder mit Freunden etwas. Mit der Zeit wird dir das sicher auch emotional was bringen und Spaß machen. Es wirkt, als hättest du dein ganzes Leben und denken auf ihn eingerichtet und das spürt er auch. Warum sollte er sich also ändern, es gibt doch keinen Grund für ihn, sich um dich zu bemühen. Leb dein eigenes Leben. Manchmal ist es wichtig, ein paar Schritte weg zu gehen um sich wieder näher kommen zu können. Ich denke, wenn ihr einfach so weiter macht, wird es ins Leere laufen. Du hast dir Gedanken gemacht und es erkannt und indem du dich wieder mehr um dich kümmerst, zwingst du ihn, sich ebenfalls Gedanken zu machen. 

Das sind mehrere Baustellen.

Erst einmal ist die Frage ob du bzw. ihr Beide auch ein Leben außer eurer Beziehung habt. Grundsätzlich gilt: Jeder ist für sein Glück erst einmal selbst verantwortlich.

Wenn du selbst ein eigenes Leben hast - also auch oft mit Freunden was unternimmst (ohne ihn!) oder Hobbies pflegst (auch mal ohne ihn!) und auch ohne ihn eben Freude hast, dann ist alles okay. Wenn du ihn wirklich brauchst um gut drauf zu sein, dann haben wir schon ein Problem.

Dann verlangst du von ihm das er aufregender ist. Bist du es denn auch für ihn? Mich wundert die Aussage 'und zieht schon eine " fresse "''. Er ist wohl genervt von dir. Da würde ich mir mal überlegen, ob du für das was du verlangst auch etwas effektiv bietest. Daran denken viele Menschen gar nicht. Das kann ich aber so nicht richtig beurteilen.

Denn wenn du interessanter bist, bist du auch attraktiver. Bist du attraktiver, wird er sich mehr Mühe beim Sex geben.

Und nein, man ist nicht interessant, weil man denkt man wäre es. Sondern es geht tatsächlich um die Sicht von Ihm auf Dich um es mal ganz klar zu sagen.

Mein Mädl findet meine abenteuerliche und dominante Art eben sehr attraktiv. Ich finde ihre süße und zärtliche Art total super. Wenn eines von Beiden eben langsam erlischt, dann auch die Spannung die für den Sex wichtig ist.

Überlege was du anfangs an ihm toll fandest. Und versuche mal zu erfahren, ob es etwas gibt was er an dir vermisst, was du damals an dir hattest. Und bitte kein "Ich habe mich nicht verändert" Geschwafel. Denn wie so oft fällt man bei einer langen Beziehung in eine Routine die ein absoluter Beziehungskiller ist.

Natütlich kann es auch kräftig an ihm liegen. Kann aber keiner so sicher sagen. Ich kann nur empfehlen einfach mal zu überlegen, was er erwartet. Erfüllst du ihm die Vorstellung die er von einer tollen Freundin hat? Und das immer noch? Denn nur dann wird sich die Waage so verändern, dass er dich als was Besonderes sieht und dann auch "besondere Dinge" mit dir im Bett macht. Gehe nicht davon aus, dass du immer was "Besonderes" bist, nur weil du so bist. Das ist romantischer Unsinn. Für eine bestimmte Art der Attraktivität muss man stets auch selbst was machen.

Zu aller erst: Es ist nichts falsch daran Angst vor dem Allein sein zu haben, aber leider müssen wir uns dieser Angst irgendwann stellen.

Mir fällt an deiner Nachricht deutlich auf, was du alles probiert hast, um eure Situation zu verbessern, obwohl von ihm nichts zurückkam. Das zeigt, dass du um eure Beziehung kämpfen willst, was ich beeindruckend finde, da viele Personen bei einer Krise gleich das Handtuch werfen. Wenn der Partner aber bei so vielen Versuchen nichts zurückgibt, solltest du dir die Frage stellen warum er nichts macht. 

Du sagst du würdest eure 5 Jahre wegwerfen, aber wirfst du die wirklich weg oder nicht eher er, der deine Wünsche ignoriert und nichts ändern will, obwohl es dir damit schlecht geht?

Wenn man jemanden liebt ist es schwierig an sich selbst zu denken, aber überlege dir gut, ob du dich auf Dauer nicht kaputt machst, wenn du bei ihm bleibst.

Ich will dir nicht vorschreiben was du tun sollst, denn es ist deine Entscheidung und dein Leben. Ich möchte dir nur raten in Ruhe darüber nachzudenken.

Wünsche dir viel Kraft bei deiner Entscheidung. 

Hey du,

erst einmal danke für deine Nette Antwort:)

Ich denke sehr viel nach ( Viel zu Viel )^^ja ich bin ein viel zu emotionaler Mensch.

Mich macht auch diese "WELT" kaputt, ich weiß manchmal einfach nicht mehr wie es weiter gehen soll, lohnt es sich wirklich auf so einer absurden Welt zu leben???

Ohne ihn habe ich einfach niemanden mehr, ich habe im laufe dieser Beziehung so viele Freunde und bekannte verloren, sie konnten einfach nicht verstehen wie ich mir " das nur antun kann "... oft hat man auf mich eingeredet aber ich habe immer weiter gekämpft, ich will nicht aufgeben, ohne ihn bin ich niemand mehr.

Aber mit ihm Bin ich das inzwischen auch, ich habe immer Angst dinge anzusprechen, angst etwas falsch zu machen, angst vor mir angst vor dem leben angst vor dem was kommt,,, ich weiß nicht was nur mit mir aktuell los ist, ich will doch einfach nur der mensch sein der ich war... wieder der der so glücklich war... ich hatte da mal so eine Geschichte :) mein alter Nachbar kam einmal her zu mir und meinte " immer wenn ich dich sehe zauberst du mir ein lächeln ins Gesicht:) du strahlst so eine Freude aus " aber das ist schon so lange Geschichte....

ich wünschte mir so sehr, niemals diese Beziehung gehabt zu haben,,, ich war einmal so glücklich...

0
@nothelpless1992

Ich weiß, dass sich das total ausgelutscht anhören wird, aber ich muss es trotzdem sagen: egal wie schlimm es ist, es werden wieder bessere Zeiten kommen. Ich habe mal ein Zitat gelesen mit folgendem Laut: "Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist dann ist es auch nicht das Ende." Ich finde dieses Zitat sehr schön, weil es Hoffnung ausstrahlt und Hoffnung brauchst du ganz dringend wieder.

Bestimmt kannst du wieder an frühere Freundschaften anknüpfen, wenn du deinen Fokus etwas von deinem Partner abwendest. Klar ist dann die Gefahr, dass ihm das nicht gefällt, aber fürs erste solltest du selbst deine Priorität sein. Denn wenn du dir Gedanken machst, ob du noch auf dieser Welt sein willst, ist es höchste Zeit mal an dich selbst zu denken und zu überlegen was/wen du brauchst, um langfristig glücklich zu sein. Überlege was du in deinem Leben ändern müsstest, damit du wieder das schöne Lächeln hast, für das du so schöne Komplimente bekommen hast.

0

mir ging es so ähnlich auch ne lange zeit lang und habe mich getrennt. war auch fast 5 jahre mit meiner ex zusammen. ich fand unser sexleben auch"langweilig" und wir hatten auch so oft stress. haben uns schließlich getrennt und habe nun eine neue freundin. am anfang ist natürlich alles aufregender und schön. so ist es bei mir immer noch. ich bin aufjedenfall zufrieden. Sex ist aufjedenfall wichtig für eine beziehung und wenn das nicht klappt dann läuft halt alles *****

Klar ist Liebe wichtig, dabei sollte man aber nicht sich selbst vergessen. Wenn du dich jetzt aber schon seit 1 Jahr unwohl in der Beziehung fühlst, solltest du wirklich darüber nachdenken ob die Beziehung klappt. Selbstverständlich sind 5 Jahre eine lange Zeit, aber es hört sich so an als ob er gar kein Interesse an dir hat und du ihm trotzdem noch hinterherläufst. Sorry wenn sich das jetzt so grob anhört, aber das ist meine Meinung dazu.

Rede mit ihm und wenn sich nichts ändert mach Schluss. Es gibt noch viele Weitere Männer auf der Welt und es ist sicher auch einer dabei, der dir besser tut als dein jetziger Freund.

Auch wenn es 5 Jahre war, Jede Minute noch länger , wird die Qual noch schlimmer, und am Schluss kommst noch ein Magengeschwür, und da interessiert es Deinem Freund auch nicht. Also trenn möglichst schnell von ihm. Es gibt noch 100 andere Typen wo dich mehr schätzen als dein jetziger Bimbo

Was möchtest Du wissen?