Habt ihr Infos und Tipps für eine Ausbildung zur OTA, da ich diese beginnen möchte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Ausbildung (Niedersachsen)

Blockunterricht im Wechselt mit Einsätzen im OP und anderen Bereich.

Im gegensatz zu anderen Städten/Bunderländern haben wir im 1.Lehrjahr eine seperate Prüfung für den Steri gemacht. Sprich wir könnten sogar da arbeiten wenn wir wollten.

Damals gab es bei uns keinerlei Zwischenprüfungen, glaube die Kurse nach uns inzwischen haben welche.

Du hast 2 große Pflichtbereicht, dass wären die Allgemeinchirurgie (Bauch/Abdomen) und Trauma (Knochen, Skelett, Brüche).

Dazu werden noch kurze Einsätze auf der ch. Station, Notfallaufnahme und Endoskopie vorhanden sein, oftmals auch die Anästhiesie.

Desweiteren wird von Schüler zu Schüler entschieden welche "kleineren" Bereiche er als Einsätze erhält.

Darunter fallen :  Neurochirurgie, Augen, HNO, Gyn, Uro, Thorax/Herz, Plastische (...)

Wir hatten einen Katalog, wo man eine bestimmte Anzahl von Stunden voll bekommen musste und die jeweiligen Operationen notieren, welche man Instrumentiert hat und wo man als Springer tätig war.

Im Unterricht hat man die Bereiche :

Anatomie, Latein ist wichtig, Physiologie, Instrumentenkunde, Recht (sehr trocken), Krankheitslehre, Opertionen, das Krankenhaus (....)

Falls noch Fragen sind, kann man mir gerne schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst in verschiedenen Fachbereichen im OP eingesetzt mit fest vorgeschriebener Stundenanzahl. Falls dein Haus nicht alle Fachbereiche abdeckt kommst du in 2 Fremdeinsätzen in andere Häuser und kannst da deine Stunden voll bekommen. 

Im 1. Lehrjahr ist man erst mal überwiegend ausserhalb des OPs unterwegs (Station, Endoskopie, Ambulanz, Steri).

Im 2. Lehrjahr folgt die Zwischenprüfung (Springer). In großen Häusern kannst du schon zügig mit Instrumentieren beginnen, kleinere Häuser könnten dich erst mal warten lassen bis du die Springerprüfung hinter dir hast.

Du hast einen OP-Katalog mit einer Anzahl an Operationen die du bis zum Ausbildungsende Instrumentiert haben musst.

In der Abschlussprüfung steht dir dann ein großer Eingriff in einer beliebigen Fachabteilung bevor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?