Hey, ich wollte mir ein BNP stechen lassen, habe aber höllische Angst vor den Schmerzen und will mir sogar deswegen vllt keins stechen lassen. Tut es sehr weh?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nicht mehr als ein ohrloch^^ außer du bist seehhhrrr empfindlich^^

ich hatte überhaupt keine Schmerzen beim Stechen. Habe mir meines bei einem Arzt in meiner Nähe stechen lassen und hab garnichts gemerkt. (war aber mit einer Minispritze betäubt).

Klar, die erste Woche sollte man die Bauchmuskeln nicht sehr oder am besten garnicht beanspruchen und sich nicht ständig bücken, aber sonst ist es nicht schlimm, meiner Meinung nach. Bei mir ist alles sehr gut abgeheilt und konnte es schon nach 2 Monaten wechseln.

Es lohnt sich, bin sehr zufrieden mit meinem Piercing und bereue, dass ich so viel Angst hatte ! :)

Hallo jaa es tut weh und wenn mir  nochmal jemand sagt Piercings tun nicht weh habe selber 4 den schlage ich ins Gesicht...du wirst ne ganze weile nicht auf dem Bauch schlafen können und es kann bis zu 2 Jahre dauern bis es abgeheilt ist..bei dem einen gehts schneller beim anderen eben nicht =)

Das Stechen an sich tut natürlich weh, du musst halt wissen, ob es dir das Wert ist.

Sind Piercings nicht seit den 90er out?

Body Mods sind eine ganz persönliche Entscheidung von jedem. Persönliche Ästhetik ist nie in oder out.

0
@schokocrossie91

Körper Modifikation ... Echt?

Ein Piercing ist in etwa so sehr persönlich, wie die Farbwahl der Hose oder der Schuhe. Es sei denn man spielt spezifisch und ausschließlich auf Piercings an, welche sich an einer Körperstelle befinden welche nur der Partner zu sehen bekommt.

Wie auch immer, Piercings sind eine Modeerscheinung. Welche in den 90er extrem hippi flippi ganz ganz toll war. Und wenn man diese Menschen Heute sieht... ja hm naja.

piercergirl123 stell dir deine Mutti oder Omi mit einem Piercing im Bauchnabel vor.

0

Was möchtest Du wissen?