Hey ich will mir gerne die Eskardron Nici Cotton schabracke kaufen weiß aber nicht welche Größe für einen Dressursattel ich brauche: DL-Dressur lang o.PonyD-PD?

3 Antworten

Das kommt auf den Sattel an. Am besten immer die, die drunter passt - und es ist nicht nur eine Größen-, sondern auch eine Schnittfrage. Also hilft im Zweifel nur probieren.

Du schreibst "RB" ... ist der Pferdebesitzer so, dass ihm sowas egal ist? Das gibt mir immer zu denken. Ich bespreche die Sattelunterlage bei jedem Sattlerbesuch mit und dann ist auch das zu verwenden, was wir da entscheiden und selbst, wenn ich eine RB auf meinem Pferd vergeben würde, käme es nicht infrage, dass derjenige sich in Ausrüstungsfragen einmischt.

Also wenn ein Sattel richtig passt, sollte man jede normal dicke Schabracke oder Satteldecke verwenden können.
Bei Lammfell usw ist das natürlich was anderes.

0
@Tschulea

Jein. Welches Pferd hat heute nach dem Anreiten keine bleibenden Schäden wie einen komplett atrophierten Trapezmuskel? Dazu müssten die Tiere ja mit einem passenden Sattel ausgebildet werden und nicht mit dem, der dem Ausbilder am bequemsten ist und auch nicht mit dem "der es für den Anfang schon tut". Ja, gut, ein paar sind da schon. Wenn man heute versucht, ein Pferd zwischen 10 und 15 Jahren zu erwerben, dann muss man schon suchen, wirklich eines zu finden, das noch so weit heil ist. Die paar wenigen Pferde (und das sind wirklich wenige), die es noch sind, werden normal nicht verkauft. Wenn nun ein Muskel wirklich weit degeneriert ist und der Sattler polstert da aus, sodass der Sattel dennoch in Balance liegt, wird der Prozess nicht gestoppt, sondern geht weiter. Polstert der Sattler den Bereich nicht aus, so kippt der Sattel ... es sei denn, man arbeitet mit entsprechenden Unterlagen, z.B. etwas dickeren Sattelunterlagen, Lammfell o.ä.

Also ich weiß viele Pferde, die davon profitieren würden, dass nicht auf Teufel komm raus der Muskelsituation entlang gepolstert wird, nur damit jede modische Schabracke untergelegt werden kann. Hier sollte besser jedes Pferd eine einzige, dafür aber passende und förderliche Sattelunterlage haben.

Aber mal abgesehen davon muss der Schnitt der Unterlage wirklich passen. Habe ich eine mit viel Schwung für den Widerrist und das Pferd hat keinen Widerrist, hängt entweder die Sattelunterlage im Vergleich zum Sattel zu weit nach hinten, die Vorderkante der Unterlage wird unter dem Sattelkissen drücken oder man würgt das ganze übrige Material in den Kissenkanal, was zu einem "ausstopfen" desselben führt. Habe ich eine mit wenig Schwung für den Widerrist und das Pferd hat viel Widerrist, hängt die Unterlage vorne an der Schulter vor dem Sattel raus und spannt dafür hinten sehr unangenehm. Auch gibt es lange Sättel und kurze, welche mit langem Blatt und welche mit kurzem - und entsprechend muss die Unterlage dazu passend gewählt werden. Von 10 Satteldecken der Form und Größe "Dressur Warmblut" passte bei der Anprobe exakt ein Modell unter den Dressursattel meines Wallachs. Ein eigentlich häufig verkaufter Prestige-Dressursattel und mein Wallach ist jetzt kein sooo ungewöhnliches Pferd.

0

Nein, das macht schon einen gehörigen Unterschied. Da muss ich nur bei mir im Keller mal den Schnitt von der Pony DR von Equest und der Pony DR Cotton von Eskadron vergleichen. Da ist in der Rückenlinie schon ein Unterschied. Deshalb lag unter meinem Berittpony bzw. unter seinem Sattel damals auch die Eskadron wirklich gut, wohingegen die von der zweiten Marke immer gerutscht ist. Jeder Schnitt ist anders, da liegt nicht alles auf jedem Pferd.

1

Schon klar, dass die Schabracke dem Sattel und vor allem auch dem Pferd passen sollte. Gibt ja nicht umsonst die vielen Schnitte.
Wenn das Pferd z.B. immer mit einer dünnen Satteldecke unter dem Dressursattel geritten wird (und die Kombination passt dem Pferd) dann sollte man jede andere dünne Dressursatteldecke  darunter legen können, die natürlich auch unter den Sattel passt, was den Schnitt angeht.
Die Fragestellerin wirds schon wissen, wenn das Pferd nur mit einer speziell ausgewählten Unterlage geritten werden darf.
Ist auch recht sinnlos hier darüber zu diskutieren.

0

Gibt es bei da überhaupt Unterschiede ob Pony oder Großpferd?
Ich habe noch nie bei Eskadron zwischen Pony oder Warmblut auswählen können 🙈

Für einen Dressur Sattel Brauchst du DL 😊

Pony Dressur Schabracke unter 17 Zoll Tekna Sattel?

Ich kaufe für mein Pony mit 1,44 Stockmaß einen Tekna Dressursattel mit 17 Zoll, jedoch weiß ich nicht welche Schabrackengröße uch nun verwenden soll. Bisher haber ich immer PD (Pony Dressur) Schabracken verwendet wo mir auch mal vom Fach gesagt wurde das Eskadron Schabracken sehr groß geschnitten sind. Weiß jemand von seinem Pferd oder anderen ob man auch die PD von Eskadron die DL von z.B. Harry's Horse oder BR entsprechen unter so einem Sattel verwenden kann?

Würde mich über eine Antwort sehr freuen😊 LG

...zur Frage

Problem mit Eskadron-Schabracken in Größe Pony (PD / PDL)

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen, ob hier jemand einen Überblick über die Eskadron-Ponyschabracken hat und bei dem Größenwirrwarr durchsteigt.

Ich habe letztens eine gebrauchte Eskadron-Schabracke in der Gr. PD gekauft und musste dann beim Auspacken leider feststellen, dass sie viel kleiner als meine alte Eskadron-Schabracke ausfällt. Ich habe einen 16-Zoll-Dressursattel für meine Stute, aber die Schabracke ist trotzdem zu kurz und die Tiefe reicht bei Weitem nicht aus. Jetzt habe ich beim Googeln herausgefunden, dass Eskadron irgendwann angefangen hat - Ich frage mich wirklich, warum!! -, die PD-Schabracken kleiner herzustellen und dass es auch noch Pony Dressur Lang (PDL) gibt. Leider wird das nicht immer genau angegeben und selbst in Onlineshops ist es nicht wirklich ersichtlich, um welche Größe es sich genau handelt.

Weiß jemand, wie Eskadron jetzt produziert und ab welchem Jahr die Schabracken so klein geworden sind? Ich hätte wirklich gerne einige der Schabracken, aber was bringt es mir, wenn die auf Spielzeugpferde, aber nicht auf mein Pony passen?

...zur Frage

Mein Pony ist 140cm gross und hat einen Dressursattel. Halfter größe Pony passt schon nicht mehr, sollte ich dann Größe Dressur oder Pony kaufen für den Sattel?

...zur Frage

Schabracken Größe Pony?

Hey also ich habe schon öfters bei Schabracken im Internet neben Dressur und Vielseitigkeit/Springen auch Pony gesehen. Aber was für eine Größe ist das? Passt sie unter einen Dressur, einen Vielseitigkeits oder einen Springsattel? Oder passt sie unter alle? Wenn ja, warum gibt es so eine nicht für Pferde? (Warmblut, Kaltblut, Vollblut) Habt ihr so eine oder jemand den ihr kennt? Was ist der Unterschied zu anderen? Gibt es auch Satteldecken in Pony? Danke im Vorraus LG MilleW

...zur Frage

Welche SchabrackenGröße benutzt ihr?

Hallo:-) Ich wollte fragen wie groß eure Pferde sind und welche Schabracken größe sie haben, ob sie pony dressur (pd) oder dl sind... Würde ich mal interessieren:-)

...zur Frage

Welche Kamera für scharfe Pferdebilder?

Ich suche eine Kamera, für maximal 350€, mit der man gute Bilder machen kann, auch wenn sich ein Tier bewegt. Am besten wäre noch ein passendes Objektiv dafür, mit Objektiv maximal 400€.

bitte keine Antworten wie: lieber mehr ausgeben für eine richtige Kamera. Oder: es kommt nicht auf die Kamera an!

vielen Dank für eure Anrworten!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?