Hey, ich muss eine Hausaufgabe über Reggaeton machen.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, die Musik kommt aus der Karibik und bedeutet in etwa "Super-Reggae".

Jamaikanische Gastarbeiter brachten den Reggae in den 70ern nach Panama und den 90ern nach Puerto Rico, wo dieser verspanischt wurde. Was einfach Reggae en Español genannt wurde entwickelte sich nach und nach weiter und verbreitete sich auch auf anderen Karibikinseln. Auf Puerto Rico wurden Hip-Hop-Elemente hinzugemischt, aber insgesamt in der Karibik die dort vorherrschenden Rhytmen wie Mambo oder afrokubanischer Rumba, wodurch sich in den 90ern der Reggaetón herauschristalisierte, welcher sich auch ziemlich bald in Spanien, Miami, Kuba, der Dom. Republik, Kolumbien und anderen Ländern durchsetzte.

Heute gibt es eine Vielzahl von Stilen, wie z.B. Cubatón, Reggaetón, Salsatón, Timbatón, Dembow etc.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reggae stammt aus Jamaika. Der bekannteste Musiker war Bob Marley. Reggae-musik war auch eng mit der Rastafari-bewegung verknüpft, Stichwort: Schwarzes Selbstbewusstsein.

Einfach mal googeln: https://de.wikipedia.org/wiki/Reggae

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von salseron
21.04.2017, 18:25

Reggaeton

1

Was möchtest Du wissen?