Hey, ich möchte gerne in einer Spalte auf WAHR und FALSCH prüfen. Geht das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

=WENN(V2:V250000=WAHR;"NOK";"OK")

sollte denke ich funktionieren.^^

oder meinst du, dass du für jede einzelne Zelle überprüfen willst, ob dort ein "WAHR" ist?

Dann:

=WENN(V2=WAHR;"NOK";"OK")

dann nach "unten ziehen"

Lg Tobi

KaiserWilhelmXL 10.07.2017, 13:02

Danke Tobi,

funktioniert leider ebend nicht. Wenn ich zum Testen mal FALSCH reinschreiben, dann passiert da garnix. Leider.

0
lasttobi12 10.07.2017, 13:20
@KaiserWilhelmXL

Hab beim testen den 1. Wert der Matrix verändert und dann wurde aus NOK -> OK. Funktioniert allerdings tatsächlich nur mit dem 1. Wert <.< Wusste ich nicht, sorry ^^"

0
=WENN(ODER(V2:V250000);"NOK";"OK")
KaiserWilhelmXL 10.07.2017, 13:03

Oh das sieht gut. Auch wenn ich nicht verstehe, wo in der Formel FALSCH und WAHR bestimmt wird :) Aber es funktioniert Danke

0
Suboptimierer 10.07.2017, 13:05
@KaiserWilhelmXL

ODER wird zu WAHR, sobald eins seiner Argumente WAHR ist. Ist ODER WAHR, wird "NOK" von WENN zurückgegeben, sonst "OK".

1
ProRatione 10.07.2017, 13:11

DH. Da muss man erst mal draufkommen.

2
Oubyi 10.07.2017, 14:59

DH!
Raffinierte Lösung.

Ich hätte das etwas umständlicher gemacht:

=WENN(ZÄHLENWENN(V2:V250000;WAHR);"NOK";"OK")

Aber Deine Lösung ist schöner, meine vielleicht verständlicher.

P.S.: Ein BISSCHEN Vorsicht ist bei ODER geboten, denn da dürfen in dem Bereich KEINE ZAHLEN stehen, die würden als WAHR gewertet.

2
Tron1701 12.07.2017, 10:10
@Oubyi

Hallo,

das hätte ich genau so gelöst.

War leider zu spät.

Gruß Tron

1

Also, nach deiner Beschreibung in deiner Frage, willst du ja wenn der Wert WAHR vorkommt, soll "NOK" ausgegeben werden, ansonsten "OK"...

Ginge nebenbei auch mit dieser Formel:

=WENNFEHLER(WENN(VERGLEICH(WAHR;V2:V250000;0)>=1;"NOK";"");"OK")

Grüße,

iMPerFekTioN

P.s. Die Lösung von Suboptimierer ist natürlich mein Favorit, wollte einfach nur die Vielzahl an Möglichkeiten in Excel aufzeigen :)

Was möchtest Du wissen?