Hey, ich möchte eine art moblien datenspeicher für mehrere user bauen. Gibt es eine lösung wie z.b einen raspberry pi und einer externen festplatte?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Raspberry Pi ist schon ein guter Ansatz. Du könntest Owncloud bzw. Nextcloud oder auch Seafile nehmen. Seafile ist für den Zweck die bessere Wahl, weil das weniger träge ist und Nextcloud überdimensioniert ist (Kontakte, Kalender etc. brauchst Du ja nicht). Möglich ist auch, einen Sambaserver aufzusetzen und darüber auf die Festplatte zuzugreifen. Da braucht es dann keine Weboberfläche und keinen Syncclient.

Ich habe hier einen Pi mit einer kleinen externen SSD. Das ist kompakt, macht keine Geräusche und hat zumindest für meine Zwecke ausreichend Speicher (128 GB, kostete seinerzeit 60 Euro).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mobil? Nur via WLAN? Dann könntest du auch einen mobilen Hotspot nehmen, einige können auch eine SD-Karte aufnehmen und man kann via ftp im WLAN darauf zugreifen. Eine SIM wäre in dem Fall nicht nötig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich :)

Schau dir mal Seafile oder owncloud an.

beide sind Gratis und ebenso sind beide für den Pi geignet.

Owncloud:

http://raspberry.tips/server-2/owncloud-8-1-auf-dem-raspberry-pi-2-mit-apache/

Seafile:

https://jankarres.de/2013/06/raspberry-pi-owncloud-alternative-seafile-server-installieren/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tosmile01
18.11.2016, 19:53

bei Seafile könnte ich dir sogar noch ein Theme anbieten :) (gratis)

0

Eine externe Festplatte ist doch bereits ein mobiler Datenspeicher. Was willst du denn bauen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von slip111
18.11.2016, 14:29

Eine art Server. halt etwas wo mehrere user gleichzeitig zugreifen können

0

Reicht dir eine Cloud nicht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von slip111
18.11.2016, 14:31

es sollte keine Internetverbindung erfordern

0

Was möchtest Du wissen?