Hey:) ich habe ein Stipendium für ein Auslandsjahr 2016/2017 in England bekommen, obwohl ich mich für eins in den USA beworben habe. Ich wollte schon immer in ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

England ist auch ein sehr schönes Land, jedoch unterscheidet es sich ohne Zweifel vom Leben in den USA. Ich persönlich würde sehr viel lieber nach England gehen, da ich der USA noch nie etwas abgewinnen konnte aber das ist eine subjektive Meinung.
Wenn du lieber in die USA möchtest, kontaktiere erstmal deine Orga über die du das Stipendium hast, frage ob das evtl. ein Fehler sei, schildere deine Situation und frage ob man das Stipendium auf die USA umschreiben lassen könnte. Wenn das funktioniert steht dir nichts mehr im Wege.
Du solltest immer das tun was dich glücklich macht und dich nicht mit der zweiten Wahl zufrieden geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es nicht unfair, wenn es sich um eine Talentfoerderung handelt und das Geld zusaetzlich kommt, das wird eh im Ausland ausgegeben. Ob England traumziel ist fuer jemanden, welcher sich nach USA traeumt, ist wirklich fraglich, kommt bei beiden Laendern halt drauf an wo genau der Studienplatz ist. Zur Summe der Foerderung kann ich auf jeden Fall Kompliment sagen, aber jede Summe laesst sich zu und auch absagen, egal wieviel Geld geboten wird. Ein Wirtschaftsstudium in Hong Kong kann umsonst und auch ueber 60000 Euro im Jahr kosten hab ich mal gelesen, z.b. und soviel dazu. Frage ist wohl wirklich, welche Uni dich ausbilden moechte in diesem Jahr, und was dir das bringt fuer deine komplette Zukunft. Weiterhin alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum beantragst du ein Stipendium, obwohl du eigentlich gar keins brauchst? Sorry, aber ich finde das unfair, da es Schüler gibt, die wirklich keine andere Möglichkeit haben, als ein Stipendium...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?