Hey, ich habe da eine Frage zum Medizin-Studium und den Notengrenzen für das Auswahlverfahren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der so genannte Ham-Nat wird momentan nur an den Unis Hamburg und Magdeburg sowie der Charité in Berlin eingesetzt.

An den allermeisten anderen medizinschen Fakultäten wird hingegen der Test für medizinische Studiengänge (TMS) akzeptiert, an dem alle teilnehmen können, unabhängig von der Abi-Note. Am TMS kann man aber auch nur einmal teilnehmen.

http://www.tms-info.org/

So leid es mir tut, aber Medizin ist... frustrierend für viele. Es steht schon länger in der Kritik, dass man etwas an dem Auswahlsystem ändern sollte, aber bislang hat sich da noch nichts in Gang gesetzt. Du musst jetzt bedenken, dass es so wie dir noch etwa tausend anderen geht und die sind schon besser als du. Die Wartesemester liegen überall bei über 10, wenn nicht sogar schon bei 12 oder 14 (also zwischen 5 und 7 Jahren). 

Wer Geld über hat, kann es erstmal im Ausland versuchen, zB in Ungarn. Da gehen einige hin, die versuchen dann zum späteren Zeitpunkt nach Deutschland zu wechseln. 

Dann wünsche ich deinen zukünftigen Patienten, falls du Arzt wirst, viel Glück.
Hoffentlich bekommen sie kein falsches Medikament verschrieben... .

Medezin-Studium un den Notengrentzen …  Notenobergrentze … Notenuntergrentze … Medezinertest

Mein Rat: Bevor du an ein Studium denkst, egal, welches Studienfach, solltest du bitte erst einmal die deutsche Sprache und Rechtschreibung erlernen.

Wie man mit so einer Rechtschreibung ein 2,3-Abi schafft, ist mir schleierhaft.

AZJungkook 09.07.2017, 00:47

Ich schäme mich aus Berlin zu kommen... .😖

1

Bei Hochschulstart.de kannst du das alles nachlesen. Schau aber unter Medizin nach.

Kannste vergessen, NC ist NC. 

Kates3 08.07.2017, 22:19

Naja es gibt Untergrentzen. In HAmburg ist der NC für Medezin 1,0 und man kann noch mit einer 1,9 bei dem Medezinertest teilnehmen

0
lewei90 08.07.2017, 22:20
@Kates3

Ja, aber nicht mit 2,3... 

Unter 2,0 geht da gar nichts.

1
beamer05 09.07.2017, 10:47
@Kates3

Würde es dir etwas ausmachen, zu Kenntnis zu nehmen, daß es in D zwar ein Studienfach Medizin, nicht jedoch eines namens Medezin gibt?

1

Was möchtest Du wissen?