hey ich hab mal ne frage bezüglich einer sendung die im im fern gesehen hab wegen eines bankraubes?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die meisten Banken sind schon seit langem so organisiert, dass
die Mitarbeiter kurzfristig nur Zugriff auf relativ geringe Summen.

Bis man die Leute mit den verschiedenen Schlüsseln für den Kellertresor zusammen hat, ist aus der Sache schon eine langwierige Geiselnahme geworden, und so etwas scheitert fast immer.

Damit ist das Verhältnis zwischen möglicher Beute und Risiko so schlecht, dass sich eigentlich nur ziemliche Nichtschwimmer an so etwas versuchen.

Eine gewisse Beliebtheit hat die Sprengung von Geldautomaten mit eingeleitetem Gas (was auch längst nicht jeder schafft). Denen kann man sich nachts ja ziemlich unbeobachtet nähern, so dass man schon in ausreichender Entfernung die Schlumpfmütze ins Gesicht ziehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist bei weitem nicht so einfach wie es im Fernsehn dargestellt wird.

Zu den von dir genannten Sicherheitsvorkehrungen kommen unter anderem noch Temperatur, Freuchtigkeits und Luftdrucksensoren.

Diese Räume sind so abgeriegelt, da könnte nichtmal eine Maus pupsen ohne das es jemand mitbekommt. Fürs Fernsehn wäre das allerdings zu langweilig :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen kriminelles Vorgehen gibt es keinen Schutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?