Hey gehört Metal und Rock n Roll zur einer art sekte oder ist es in der nähe einer Sekte?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Metal ist eine Unterorganisation der Illuminati

Die 12 Illuminati, die ja für die Unterjochung der Welt zuständig sind, sind die Hauptakteure und quasi ,,unser" Vorstand. Da 12 Leute sich schlecht um die ganze Welt kümmern können, haben sie anno 1700irgendwas diverse ,,Fachabteilungen" gebildet, damit diese speziell in ihrem Fachbereich die Welt ins dunkle stürzen können.

Metal ist dabei die Untergruppe Musik (,,Musica emperatori te arcanus labori" oder ,,Arbeitsgruppe der geheimen Eroberung (der Welt) Musik"))

Gemeinsam arbeiten wir uns daran die Musikwelt mit satanistischen Texten und harten Gitarrenriffs zu unterwerfen und tun damit unseren Teil zum Gesamtwerk bei. Es braucht vermutlich noch weitere 100 Jahre, dann ist die Welt bereit für unseren letzten Großen Schlag. :)

PS: Rock´n Roll ist ne alte, aufgelöste Abteilung.


Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GloriaGeorge
28.06.2017, 22:36

Ja ich wusste das aber meine Schwester glaubt mir nicht wie soll ich sie überzeugen das Metal schlecht ist und noch dazu sind wir katholisch

0
Kommentar von mendrup
29.06.2017, 07:48

Wow, das stimmt! In einem TV-Bericht über sog. Metalkreuzfahrten habe ich gesehen, wie die offenbar antichristlichen Veranstalter vor größte logistische Probleme gestellt sind, weil ihnen regelmäßig das Kinderblut und die Opferungskatzen ausgehen. Darum sollte sich die Politik mal kümmern, nicht diese widernatürliche Homoehe oder Kindsmissbrauch in der Kirche.

2
Kommentar von TheHer3tic666
29.06.2017, 20:29

Genial😂😂😂😂🤘👹

0

Wie schon oft hier geschrieben: Das sind Musikrichtungen.

Die Frage ist ja vielmehr, was ist überhaupt eine Sekte? Im allgemeinen Sprachgebrauch ist mit einer Sekte eine religiöse Gemeinschaft gemeint, die eher abwegige Lehren vertritt und ihre Mitglieder ausnimmt. Auch hat man im allgemeinen das Bild, dass es verdammt schwer ist, aus einer Sekte wieder raus zu kommen.

Die eigentliche Definition weicht davon ein wenig ab, ich zitiere einmal die Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Sekte):

Sekte(vonlateinischsecta‚Partei‘, ‚Lehre‘, ‚Schulrichtung‘) ist eine Bezeichnung für eine religiöse, philosophische oder politische Richtung und ihre Anhängerschaft. Die Bezeichnung bezieht sich auf Gruppierungen, die sich durch ihre Lehre oder ihren Ritus von vorherrschenden Überzeugungen unterscheiden und oft im Konflikt mit ihnen stehen.

In erster Linie steht Sekte für eine von einer Mutterreligion abgespaltenereligiöse Gemeinschaft. Der ursprünglich wertneutrale Ausdruck hat aufgrund seiner Geschichte und Prägung durch den kirchlichen Sprachgebrauch einen meist abwertenden Charakter erhalten und wird seit den 1960er Jahren verstärkt in negativem Sinn verwendet.

In der modernenReligionswissenschaftundSoziologiewerden statt des Begriffs Sekte neutrale, nicht wertende Bezeichnungen wie „religiöseSondergemeinschaft“, „neureligiöse Gemeinschaft“ oder „neue religiöse Bewegung“ verwendet.

Wenn man sich also Metal objektiv ansieht, kann man recht schnell feststellen, dass das alles nicht zutrifft.

Als Metal-Fan, der durchaus kritisch ist, kann ich jedoch sagen, dass Metal für viele Fans wie eine art Quasi Religion ausgelebt und/oder zum Lebensstil erhoben. Das passiert vor allem bei jüngeren Metal-Fans, die sich von der Gesellschaft abheben möchten. Es gibt aber auch ältere Semester, die das so ausleben. Diese Metal-Fans sind meist sehr fokussiert auf ihre Musikrichtung und sehen das als einzig wahren Lebensstil an, was ich persönlich für übertrieben halte, auch wenn ich in meiner Jugend selbst dazu gehört habe. Meine Motivation war damals das Gefühl der Zugehörigkeit, was ich durch dieses "Metal ist eine Lebenseinstellung"-denken für mich noch verstärkkt hatte. Aber unterm strichh ging es einfach nur darum, meinen Platz in der Welt zu finden. Mit der zeit wird man dann jedoch älter und reifer. ;)

Aber davon abgesehen, ist das ein kleiner Teil der Metal-Heads. Der wirklich überwiegende Teil der Metaller sind ganz normale Leute, die einfach andere Musik hören und sich eventuell ein wenig anders anziehen. Ansonsten gibt es wirklich alles, von Arbeitslosen, über Fabrikarbeiter, Bürokaufleuten, Handwerkern bis hin zu Ärzten, oder Anwälten, manche arbeiten sogar in der Musikbranche. Und es gibt noch viel mehr Metalheads, denen man das absolut nicht ansieht, die einfach die Musik hören und gut ist.

Falls Du Dir also Sorgen machst, dass jemand in Deinem Umfeld Metal hört und dadurch in irgendetwas komisches hineingeraten könnte, kann ich Dich beruhigen, da gibt es nichts zu befürchten. Und wenn Dich das nicht überzeugt, dann schau Dir Dokumentationen, oder Reportagen auf Youtube an, da wirst Du sehen, das sind eigentlich harmlose und weitestgehend normale Leute, die halt einfach nur ein wenig anders sind. Hier mal ein Link zu einem YT-Video über das Summer Breeze Festival. Es besteht aus 3 Teilen. Besonders interessant ist hier ein kurzes Interview mit einem Polizisten, der das Festival seit Jahren begleitet - einfach einmal ansehen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das sind Musikrichtungen. Vollkommen harmlos. Wenn dir dein Umfeld erzählt, diese wären in der Nähe von Sekten einzuordnen, so deutet das darauf hin, daß dieses Umfeld in der Nähe von Sekten einzuordnen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Metal ist eine Musikrichtung und keine Vereinigung und daher auch keine Sekte oder ähnliches.
2. Metal ist auch nix schlechtes es sei denn man mag die Musik nicht.
3. Wer aufgrund seiner Religion (in deinem Falle das katholische Christentum) eine Musikrichtung ablehnt sollte nochmal darüber nachdenken ob man gleich die Musikrichtung oder nicht lieber die (90% nicht ernst gemeinten) Satanischen und provokanten Inhalte ablehnt.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim toleranter werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heavy Metal ist nur eine Musikrichtung, wie viele andere auch. Ebenso gibt es viele Spielrichtungen im Heavy Metal, z. B. Metalcore, Death Metal, Thrash Metal, Symphonic Metal, Progressive Metal u. a.

Es gibt sogar viele christliche Heavy Metal-Bands, die sehr gut sind, z. B. Skillet, Bloodgood, Stryper, Harmony, Theocracy, War of Ages, Narnia usw.

Eines der bekanntesten christlichen Metal-Lieder der letzten Jahre ist wahrscheinlich  "Awake and alive" von Skillet:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vando
29.06.2017, 08:56

Skillet ist keine Metalband und Metalcore keine Spielrichtung des Metals. Die sind (alternative) Hardrock und Metalcore seine eigene Rochtung. So mal der Richtigkeit halber gesagt.

2

Genauso wenig wie zu einer Religion. Es ist einfach Musik und höchstens ein Lebensstil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komische Frage. Ich könnte das jetzt damit vergleichen ob Gläubige auch Sekten angehören, aber ich denke das artet aus, haha.

Ich sage es mal so, es gibt Bands die in der Nähe sind, das hat aber nichts mit der Musik zu tun, sondern mit den Menschen die in der jeweiligen Band spielen.

Eine ganze Musikrichtung in Richtung einer Sekte zu schieben ist weit hergeholt. In der Kirche werden auch Lieder gesungen und es gibt auch Kirchen die Sekten angehören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder noch ! Das sind lediglich Musikrichtungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein Mann, das sind Musikrichtungen. Und dann gibts da noch Unterbereiche wie zbs DeathMetal, Blackmetal oder bei Rock halt, PunkRock, RapRock oder Hard Rock.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dir kann man einfach nur seinen Kopf gegen die Wand schlagen merkst du nicht wie du verarscht wirst von manchen Leuten hier . Also entweder Troll oder Mega peinlich dumm 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Metal und Rock sind Musikrichtungen (xD?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vando
28.06.2017, 22:15

Hi, Schön mal die Clubmitglieder hier zu treffen. :)

0

Nein. Sofern du andere Musikrichtungen nicht auch als Sekte einstufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?