Hey, Also ich leide unter einer Essstörung und wollte fragen, ob mir jemand da helfen kann.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!
Ich kenne das Problem. Das selbe hatte ich auch. Ich war dann in einer Klinik, wo mir geholfen worde bis meine Mutter mich wieder rausgeholt hat, dann habe ich es alleine geschafft es weg zu bekommen. Ich musste in der Klinik 5 Mahlzeiten in regelmäßigen abständen essen. Und nach einer Zeit hat sich mein Körper daran gewöhnt und ich hatte keine Fressattacken mehr. Dabei kannst du auch Kalorien zählen. Das mache ich auch noch.. Du kannst auch eine Mahlzeit mit Schokolade machen, dann kommt der Heißhunger auch nicht so oft. Nur geh auch lieber dabei zu einem Psychologen, der unterstützt dich dazu auch noch.

Lina3008 26.02.2017, 20:00

Freut mich sehr, dass du es geschafft hast daraus zu kommen! Ich werde mal versuchen, meine Mahlzeiten, die ich am Tag so brauche, zu mir zu nehmen. Und wie du schon sagtest, ab und zu etwas süßes zu essen. Auch wenn es mir sehr schwer fallen wird, werde ich es versuchen. Ich weiß, es lohnt sich zu kämpfen. ;)

0

Versuch dir einen Plan zu machen und den einzuhalten also morgens kcal einplanen mittags und abends ich denke dass würde dir helfen spreche auf jeden fall mit nem ambulanten Psychologen drüber und zieh dir einen essnsberater zur seite

Wenn du normal essen würdest, hättest du keine Fressanfälle. Höre auf, Kalorien zu zählen und esse am besten immer gemeinsam mit deiner Familie.

Was möchtest Du wissen?