Hey, Wir müssen in Geschichte etwas über Bismarck machen. Weiß irgendwer in wie fern Bismarck die deutschen "gespalten" hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht nur wurde Österreich aus dem deutschen Reich ausgeschlossen(mag sich jetzt nicht besonders anhören, aber die Geschichte Österreichs/Habsburger ist seit dem Mittelalter mit der deutschen Geschichte tief verwurzelt), sondern ist Bismarck auch hart gegen Sozialisten und Katholiken vorgegangen. Ersteres weil er sehr konservativ geprägt war und ein überzeugter Anhänger der Monarchie war und Letzteres weil er erstens die Religion vom Staat trennen wollte und außerdem verhindern wollte, dass sich die Zentrumspartei(so hieß die kath. Partei) in die Politik einmischt.

Es geht vielleicht um die "deutsche Frage", also was bei Gründung des Deutschen Reiches zum Nationalstaat Deutschland gehören sollte. Die Österreicher sahen sich als Deutsche, wollten aber nicht ohne die übrigen Teile ihres Reiches (Österreich-Ungarn plus weitere Gebiete auf dem Balkan usw.) dem Deutschen Reich beitreten. Mit diesen ethnisch nicht deutschen Gebieten hätte es aber keinen Nationalstaat gegeben, also blieb Österreich letztendlich draußen.

Denke gar nicht 🙈
Er hat sie doch unter den Preussen vereint.

Was möchtest Du wissen?