Hey. Ich komme nach den Ferien in die sechste Klasse und habe dann Französisch. Ich bin im Gymnasium. Ich will richtig gut sein aber wie?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Sich auch außerhalb von schulischen Angelegenheiten mit der Sprache beschäftigen, z.B. Filme auf Französisch gucken.

Und natürlich von Anfang an Vokabeln+Grammatik üben und oft wiederholen!

Außerdem empfiehlt es sich, sich möglichst oft für Vorträge zu melden. Sachverhalte in einer Fremdsprache darstellen zu müssen, schult natürlich auch den instinktiv richtigen Umgang mit der Sprache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sch**ß viel Vokabeln üben ich habe jeden Donnerstag einen test :,(

Ok jetzt mal Ernst durch Sätze schreiben oder ein Gespräch führen mit jemanden oder allene Gespräche schreiben. So habe ich es gelernt. (Vokabeln jeden tag ca. 15 min. Üben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Häng dich von Anfang an rein und nimm die Sache ernst. Viele meinen am Anfang, dass es leicht ist und tun nicht viel. Bevor sie es merken, haben sie schon den Anschluss verloren.  Also immer schön aufpassen, falls du irgendwelche Grammatik nicht verstehst gleich nachfragen und regelmäßig die Vokabeln lernen. Dann klappt das schon! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dir ein Programm zum lernen kaufen, oder deine Eltern danach fragen (die freuen sich sicher wenn du Software zum lernen willst).

Dann kannst du bereits jetzt die Ferien zum lernen der Grundlagen nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist vor allem das du direkt die Vokabeln richtig lernst.
Das sollte man nicht aufschieben da diese den Grundstein deines Lernens bilden.
Dann solltest du Grammatik, wahrscheinlich zuerst die Konjugationen und dann die Zeiten, auch zuhause üben und Aufgaben dazu lösen.
Dann macht Französisch auch Spaß zu sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übung macht den Meister. Vokabeln lernen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab der ersten Minute aufmerksam dabei sein. Sprachen sind eine reine Lern- und Wiederholungsangelegenheit und im Grunde ganz einfach, doch wenn du einmal nicht mitkommst, fällt ein Nachholen des Stoffes schwerer als in auf Fakten basierenden Fächern wie Geschichte oder Physik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lernen, lernen, lernen und, ach ja: Lernen

Und vielleicht französische TV-Sender schauen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vokabeln IMMER lernen + schreiben ! Grammatik lernen, und wenn du was nicht verstehst --> fragen ! Bin selber in einem G8 und hätte man mir den Tipp mit dem schreiben gegeben, da man es dann verinnerlicht, hätte ich damals um einiges bessere Noten in französisch gehabt …

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Frankreich Reisen oder stundenlang lernen. Sonst wird's höchstens eine 4 im Zeugnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lernen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?