Hey :) was kann ich tun wenn mein Pferd unter dem reiter im galopp buckelt?

10 Antworten

Versuche erst herauszufinden, ob es an deinem Pferd oder an deiner Ausrüstung liegen könnte.
Wenn nicht, würde ich Bodenarbeit vorschlagen.
Wenn es vom Boden aus nicht funktioniert, kann es vom Pferd aus auch nicht funktionieren.
Bodenarbeit ist eine gute Methode, um Vertrauen aufzubauen und sich erstmal kennenzulernen.
Bring dein Pferd vom Boden aus in den Galopp und probiere es solange bis es klappt :-)
Das heißt nicht, dass du das in einer Stunde hinbekommen musst.
Lass dir Zeit und hab Geduld.
Schon nach dem ersten angaloppieren ohne Sprung würde ich loben und aufhören. Und dann steigerst du das immer weiter :-)
Wenn du dann reitest und dein Pferd buckelt wieder, pariere durch und galoppiere direkt wieder los.
Man glaubt gar nicht, was man mit Vertrauen und Respekt alles bewirken kann :-) Probier es einfach mal aus!

Viel Erfolg und Spaß :-)
Liebe Grüße
Cavallena

Eigentlich musst du versuchen darüber hinweg zu reiten. Also wenn du angaloppierst dein Pferd schön an den Hilfen haben. Im Galopp dann immer ein wenig mehr machen, als du sonst machst, aber nicht schneller treiben, sondern mehr drücken. Die Hand bleibt weich und mit dem Gesäß regulierst du das hinten reingetriebene, damit du dir dein Pferd nicht auf die Hand treibst. Das kann nämlich auch passieren;)
Wenn dein Pferd buckelt, dann darfst du es am Bein strafen, aber nie mit der Hand. Du darfst dann gerne mal bewusst dein Pferd 'anbuffen' und mit dem Gesäß gegensitzen. Du musst versuchen einfach weiterzureiten und dich nicht irritieren zu lassen. Dann merkt dein Pferd, dass du darauf nicht reagierst und es wird ihm langweilig (zumindest in Menschensprache gedacht).

Du solltest aber auf jeden Fall die Ausrüstung kontrollieren und den Sattler mal drauf schauen lassen. Vielleicht auch einen Physio oder Osteotherapeuten.

Hallo,
Meine beste Freundin hatte mit ihrem Pferd genau das selbe Problem Wenn du weißt, dass es nicht an der Ausrüstung oder an einer Verpannung etc. liegt, wird es wohl daran liegen, dass dein Pferd keinen Respekt vor dir hat. Das heißt jetzt nicht, dass du ihn jedes mal wenn er Buckelt mit der Gerte schlagen sollst o.ä.
Longierst du dein Pferd ab und zu mal? Wenn ja, rennt er da los oder macht sonst irgendwelche Spielchen mit dir? Lg

Mein Pferd läuft schlecht im Galopp und garnicht auf Zirkel was tun?

...zur Frage

Was kann der Grund für Buckeln im Galopp sein?

Also ich habe seid dem 02.08.15 eine 5-jährige Araber-Mix Stute sie ist ein total entspanntes Pferd und macht sich viel mit... Naja auf jeden Fall 2 Wochen nachdem ich sie bekommen habe war noch alles gut also man könnte auch galoppieren und dann nach einer Zeit hat sie angefangen zu Buckeln wenn ich angaloppieren wollte... Dann habe ich Unterricht genommen und es wurde besser aber manchmal immernoch wenn ich angaloppieren möchte legt sie Ohren an und buckelt was kann dafür der Grund sein? (sie ist komplett gesund und Sattel passt)

...zur Frage

ISLÄNDER LANGSAM?

Hallo,

ich habe jetzt schon oft von Großpferdebesitzern bzw. Reitern abschätzige Kommentare gehört, wenn ich gesagt habe, dass ich Isländer reite. Die seien ja so langsam und so klein.... Einmal habe ich mit meiner Tante (besitzerin eines Oldenburgers) und meiner Cousine über einen eventuellen reiturlaub gesprochen, von dem meine Tante meinte, dass es dort (fast) jede Rasse zur Auswahl gäbe. Ich habe dann gesagt, dass ich einen Isländer nehmen würde. Sie hat mich bloß hämisch angesehen und gesagt: da willst du bestimmt was viel besseres als nen Isländer... Das hat mich so wütend gemacht! Isländer sind ja ziemlich temperamentvolle Pferde, wer sie selbst reiten, kann davon Lieder singen. Das will aber irgendwie nicht in die Köpfe von meinen Reiterfreunden rein, die denken bei Isländern immer an ruhige, kinderliebe Anfängerpferde. Ich bin mal auf einer achtjährigen Isistute im Wald geritten (Pferd meiner Freundin), die war so schnell, dass mir der Wind wirklich um die Ohren gepfiffen hat (nicht nur gerauscht). Nach diesem Erlebnis war ich so beeindruckt, aber leider wollte mir das keiner glauben. Ich reite auch hin und wieder Großpferde, von denen war jedoch keines so schnell wie die Isländer, die ich geritten bin und reite.

Woher kommen diese Vorurteile?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?