Hexenverbrennung in niedersachsen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus NDR - online Geschichte:

Bekannt ist, dass etwa im Raum Osnabrück zahlreiche Hexenprozesse geführt wurden. Mehr als 250 Menschen wurden wegen Hexerei hingerichtet. Ein Bürgerbrunnen mit Szene "Hexenverbrennung" erinnert heute noch daran. Im Osnabrücker Bucksturm, er im 16. und 17. Jahrhundert als Folterkammer diente, erklärt eine Ausstellung die ideologischen Hintergründe und das Verfahren der Hexenverfolgung. Bremen-Verden - Das zweitfrüheste Verbot von Hexenverfolgungen "Mit dem Ende des 30jährigen Krieges waren die Schweden die Landesherren in den Herzogtümern Bremen-Verden. Durch ihre Verordnung von 1649, die übrigens das zweitfrüheste Verbot von Hexenverfolgungen in Deutschland durch eine Landesregierung darstellte, gingen Verden und die schwedische Königin in die Geschichtsschreibung ein". Zwischen 1503 und 1751 wurden in Bremen insgesamt 65 Personen wegen Hexerei angeklagt. Davon waren 40 Frauen und 22 Männer. 32 Personen wurden wieder freigelassen, 14 wurden verbrannt, vier waren im Gefängnis verstorben, fünf wurden geköpft, einer kam an den Galgen und neun andere erhielten andere Strafen. Die letzten Scheiterhaufen brannten bereits im Jahre 1603. Einen entscheidenden Einfluss auf das Zurückdrängen der Verfolgungen hatte dabei das "Edikt in Zaubereisachen" von 1603 des Bremer Erzbischofs Johann Friedrich. Das Stift Verden wurden im Zeitraum von 1517 bis 1683 insgesamt 112 Frauen, acht Männer und sieben Personen ohne Geschlechtsangabe. 63 Frauen, vier Männer und vier unbekannte Personen wurden hingerichtet oder starben bereits unter der Folter. Die Schicksale von 31 Frauen, zwei Männern und einer unbekannten Person können nicht aufgeklärt werden.

Vielen Dank!

0

Vielleicht versuchst du an der falschen Stelle zu sammeln.

Hexenverbrennungen waren kein Phänomen des Mittelalters, sondern der frühen Neuzeit.

Fragen zu Hexenverfolgung

Hi ! Ich werde bald eine Präsentation in Geschichte zum Thema "Hexenverfolgung" halten. Mein Lehrer möchte, dass ich zu Beginn schwere Fragen(Problemfragen) stelle, dass meine Klasse auch zuhört. ☺ Ich habe schon viel nachgedacht, bin aber nicht so wirklich auf eine interessante Frage gekommen. Könntet ihr mir dabei helfen ? LG danke 😘

...zur Frage

Woher wissen wir eigentlich, dass es im Mittelalter nicht tatsächlich Hexen gab?

Das klingt jetzt zuerst komisch... Aber: Am Mittelalter wird kritisiert, dass damals scheinbar unschuldige Frauen als Hexen verurteilt wurden.

Nun, die Methoden zur Feststellung ob Hexe oder nicht, waren ohne Frage bedenklich.

Aber woher wissen wir denn sicher, dass es damals nicht vielleicht zufällig tatsächlich Hexen gab?

Ist es erwiesen, dass es das nicht gab?

Nur so eine Frage^^

.

Liebe Grüße,

Systemfehler

...zur Frage

Spanische Inquisition

ich muss in der schule ein referat über die spanische inquisition halten. bin beim recherchieren eben auf einen satz gestoßen der mich total verwundert und auch verwirrt:

"In Spanien hat die Inquisition die Hexenverfolgung verhindert."

ich weiß das sich die spanische inquisition größtenteils gegen juden und moslems richtete die heimlich ihre religion weiter ausübten. aber ich dachte das auch hexen verbrannt wurden. und der satz sagt ja was ganz anderes aus. was stimmt denn jetzt? danke für eure hilfe

...zur Frage

hexen im mittelalter referat

hallo,

ich muss für geschichte ein referat über hxen im mittelalteer schreiben. könnt ihr mir infos liefern oder ein gut quelle angeben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?