Heutiges Vorstellungsgespräch

6 Antworten

Da bleibt dir nichts anderes übrig als auf nächste Woche zu warten. Ich denke nicht, dass diese Frage allein ausschlaggebend für den Ausgang des Gesprächs ist. Kommt natürlich auch auf die Krankheit an. Wenn es was wiederkehrendes ist, hast du deine Chancen eher verschlechtert.

Hallo, danke für deine antwort. die krankheit ist bei mir soweit verschwunden, ich muss nur meine medizin einnehmen. und es ist in meinem fall nichts wiederkehrendes. aber du hast recht, ich habe keine andere wahl als bis nächste woche zu warten. :-)

0
@Dorado2

na dann hat die Antwort auf keinen Fall geschadet :) Ehrlichkeit währt am längsten. Viel Erfolg!

0

Das läßt sich nur anhand einer Frage und einer Antwort nicht sagen. Es spielen noch viele andere Gründe eine Rolle, die die Entscheidung des Chefs beeinflussen, ob er Dich nimmt oder nicht. Du mußt einfach noch Geduld haben und bis nächste Woche warten, auch wenns schwerfällt.

Hallo, ich danke dir. ja,du hast recht. diese gewisse geduld muss ich wohl aufbringen :-).

0

Ich will nicht "rumunken", aber vielleicht befürchtet der Chef ja, dass sich die von dir genannten gesundheitlichen Gründe auch negativ auf die Ausbildung in seinem Betrieb auswirken.

ja,den eindruck hatte ich leider auch :-(, aber er hat für meine lage verständnis gezeigt und natürlich auch für den studienabbruch.

0

Was möchtest Du wissen?