Heute zum 1 Mai, was sind die Ziele der Linksextremisten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

bin nicht links - aber ziel ist es in der regel - auch wenn das nicht gerne zugegeben wird - posten in der politik, medien, beratung und unternehmen zu bekommen - wir haben einen riesigen bürokratiewasserkopf in allen bereichen und dies führt der linke flügel der cdu, spd, grüne usw. durch, weil es eigene arbeitsplätze mit tollen pensionen sichert. 

wenn du heute ein haus baust, hast du 7 bis 8 "experten", die dir einen stempel geben müssen und sich dafür gut bezahlen lassen. dass dann die leute keine lust haben sich häuser bauen zu lassen und das dann arbeitsplätze in der realwirtschaft kostet, wird komplett vergessen.

264 000 polizisten in deutschland werden als zu wenige bezeichnet, weil man ihnen 75 prozent bürokratie aufhalst. der ganze obere dienst arbeitet jeden tag einen riesigen stapel papier von der rechten seite des schreibtisches auf die linke seite. besser wäre natürlich, wenn die polizisten mal wieder entlastet werden würden und nicht in ihrer mehrzahl am schreibtisch versauern.

in den behörden kommen jeden tag in bibliotheksgrößen neue verordnungen aus europa, bund und bundesland an sowie anordnungen des örtlichen bürgermeisters des bezirkes. nur um dann in einem jahr die hälfte der verordnungen wieder auszusortieren. 

es gibt an den "vorzeige" -unis für JEDES FACH einen genderbeauftragten, der den ganzen tag NICHTS zu tun hat - aber gut, dass wir ihn haben. wenn mich jemand anmacht, rufe ich die polizei/ einen richtigen anwalt und gehe nicht zu einem beauftragten.

wir geben unglaublich viel geld für krötentunnel, übergänge von autobahnen für tiere aus und am ende rennen die tiere trotzdem über die autobahn. es werden teilweise mit der hilfe von naturschutzbündnissen forste abgeholzt (für mehrere millionen), die fruchtbare erde abgetragen, um dann eine künstliche landschaft für einen schmetterling zu schaffen. 

es werden bauprojekte gestartet, wie autobahnen, die alle jahre wieder aufgerissen werden müssen; brücken, die ins nichts führen; großprojekte die keinen wirtschaftlichen nutzen haben.

und dann stellen sich linke hin und jammern: wir brauchen mehr geld für den kampf gegen den kapitalismus (buhu) - allein zwischen 1990 und 2015 ist die anzahl der hungrigen menschen auf der erde um 215 millionen menschen auf jetzt 795 millionen menschen zurück gegangen - also von 11 auf 9 prozent der gesamtbevölkerung der erde. noch in den 60ern sprach man von 60 prozent hungrigen menschen auf der welt.

überall auf der welt gibt es einen neuen mittelstand: china, brasilien, nordindien, teile des armen afrikas kaufen adidas produkte usw. usw. - selbst in den armen dörfern von armen menschen gibt es mitterweile waschmaschinen, die die flüsse nicht mehr verunreinigen und den menschen ewig lange laufwege sparen. 

wir haben jedes jahr 200 000 menschen die durch kriege sterben bei einer weltbevölkerung von 7,4 milliarden menschen. im kalten krieg sind mehr menschen gestorben, im 2. weltkrieg viel mehr, im 1. weltkrieg prozentual sogar noch mehr, kreuzzüge haben noch mehr gefordert und allein in der antike hat julius ceaser 1 millionen menschen töten und 1 millionen menschen versklaven lassen und das bei 37 millionen menschen auf der erde.

und das Karl Marx den Manchester Kapitalismus kritisiert hat, wo die Leute ihre nationalen Länder selten verlassen konnten und es überall auf der Welt Armut gab und dass das mit heute irgendwie nicht vergleichbar ist - naja da sprechen wir mal lieber nicht drüber.

aber nein, wir machen lieber ein richtig tolles experiment mit einer kommunistischen idee, bei der am ende sich aber wieder einzelne durchsetzen werden, die dann wie kaiser leben werden, scheint für einige nicht einzuleuchten.

bin mal gespannt, wann unsere linken mal richtig geld in die hand nehmen und spenden sammeln für arme kinder in afrika. da warte ich schon lange drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel7979
02.05.2016, 22:37

Für mich ist der Soziale Wohlstand ein Ergebnis des Kapitalismus. Wenn ich den Kommunismus in Korea etc sehe kann dies vom Volk doch nicht gewollt sein

1

Was möchtest Du wissen?