heute Zahnarzttermin-die panik steigt auf :-(

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Angst vor dem Ersticken braucht man beim Zahnarzt nun wirklich nicht zu haben; es wird ja emsig alles abgesaugt und außerdem ist man ja nicht lahmgelegt und kann atmen, schlucken, reden, hantieren. Vor allem sollte man sich nicht verrückt machen, indem man jetzt noch über extrem seltene Zahnarztnotfälle nachliest.Im Gegenteil, sich selber beruhigen: Vorher langsam und gedehnt atmen bis der Puls spürbar runtergeht und auf die eigenen Fähigkeiten vertrauen; mit dem Zahnarzt absprechen, dass bei auftretenden Problemen man ein bestimmtes Zeichen mit der Hand gibt und er Pause machen soll. Da kann doch eigentlich nichts passieren - oder !?

Dagegen kenne ich keinen einzigen Menschen, dem beim Zahnarzt wirklich was passiert wäre. Keinen. Aber ich kenne jede Menge Menschen, die mit Schmerzen oder fiesen Zähnen da hingehen und schmerzfrei oder schöner wieder nach Hause gehen. Andere Fälle kenne ich nicht!!

Das hatte ich früher auch...Wenn man regelmässig geht , legt sich das mit der Zeit ! Ausserdem ist der Tag Deines Ablebens bestimmt...wenn es durch das Verschlucken einer Zahnarztzange ist , kannst Du es nicht ändern.Mach einfach " Klar Schiff " mit Deinem Schöpfer....dann hast Du auch keien Angst mehr vor dem Sterben (ernst gemeint )....habe ich selbst gemacht...ehrlich !!

Sag Deinem ZA Bescheid dass Du Angst hast damit er sich darauf einstellen kann.
Meistens ist es nicht so schlimm wie man es sich vorstellt, Augen zu und durch, das schaffst Du schon ! Da müssen wir alle leider durch, viel Glück für Deine Behandlung !
Hör vorher Deine Lieblingsmusik oder entspann Dich etwas mit lesen.

Immer ganz ruhig durch die Nase atmen. Die Assistentin passt schon auf, dass regelmäßig abgesaugt wird. Versuchen, so entspannt wie möglich zu bleiben.

rein theoretisch könntest du nicht nur bei einem zahnarzt termin sterben sondern auch, beim brötchen holen oder zu hause beim reinigen deiner badewanne ;)

ich will mich nicht über dich oder deine angst lustig machen, nicht, dass du das so verstehst. ich bin selber so eine die etwas angst vorm zahnarzt hat ... bedenke, dass die zahnärzte schon wissen, was sie da tun. und selbst wenn du etwas verschluckst, muss das noch lange nicht deinen tot bedeuten.

notfalls haut dir der zahnarzt einfach einen kugelschreiber in die luftröhre :D

Es gibt Zahnärzte, die besonders auf Angstpatienten spezialisiert sind. Schau doch mal, ob es bei Dir in der Nähe einen gibt mit dieser Spezialisierung und melde Dich vielleicht lieber dort an.

Alles Gute für Dich!

Naddchen 21.06.2011, 13:18

bei so einem bin ich gsd. ich war nur seit letztem jahr durch schwangerschaft nicht beim ZA. und je länger die abstände der besuche sind, desto schlimmer die angst :-) danke

0

Ich bin nächste Woche fällig schauder

Aber ich habe eher Angst vor den Schmerzen, als davor zu ersticken ;)

Das habe ich im Übrigen noch nie gehört.Ich bin mir sicher, man kann deinem Zahnartzt vertrauen.

Mach dir keine Sorgen,sowas passiert in Deutschland bestimmt nicht :)

Liebe Grüße

und teu teu teu ;D

oh mann, ich steigere mich schon wieder voll rein, hab zu viel über aspiration während der zahnarztbehandlung gelesen.

und hast du es uberstanden 

danke für eure antworten;-)

Was möchtest Du wissen?