Heute Vorstellungsgespräch - ausreden für schlechte Noten trotz positiven eignungstest?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

keine Ausreden. Mit Ehrlichkeit kommt man weiter.

Oder glaubst du Personaler sind auf den Kopf gefallen? Die hören ständig irgendwelche faulen Ausreden. Das sind auch nur Menschen und die wissen auch das junge Leute mal ein Leistungstief haben.

Fängt man schon direkt beim Berufsstart mit Unehrlichkeit an, kann sich kein Vertrauensverhältnis entwickeln.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst keine ausreden. Du hast den eignungstest bestanden also erfüllst du die Anordnungen die die gestellt haben. Dann sind die Noten eigentlich egal.

Warum sind deine Schulnoten den schlecht (wenn sie fragen)
z.b du hast erst später erkannt das es wichtig ist, oder du hast dich schon immer für andere Themen mehr interessiert (am besten Sachen die zum beruf passen). Wenn so was zu trifft sage das einfach, die merken wenn du ehrlich bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ging mir das auch von 8 Jahren in einem Vorstellungsgespräch und da war ich schon 34!! Hatte auch schlechte Noten damals und hab denen klar gemacht, das ich damals noch nicht wusste was wichtig ist, das hat sich natürlich in der zwischenzeit geändert, ich weiß was ich will und tue alles dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach sagen du hattest Probleme (Zuhause, Schule,) oder irgendetwas. Die aber jetzt behoben sind und du jetzt deine Leistung erbrignen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?