Gestern Nacht hat Jemand versucht mein Fahrrad zu klauen, sollte ich jetzt was unternehmen?

Schloss - (Polizei, Fahrrad, Sicherheit)

6 Antworten

Dieses Schloss ist mit einem schnöden Seitenschneider, mit 3,4,5 mal Ansetzen in 20 Sekunden durchgeschnitten. Vermutlich hatten die nicht genug Kraft in den Fingern, waren zu ungeschickt, oder deren Seitenschneider war einfach Schrott, sonst wäre dein Rad jetzt weg. Du kannst also von Glück sprechen.

Du solltest dir ein besseres Schloss kaufen und dein Rad nur draußen übernachten lassen, wenn es sich nicht anders einrichten lässt. Das Rad zu Hause draußen übernachten zu lassen, obwohl du Platz im Haus hättest, ist eine Einladung für die Diebe.

Vermutlich wurde der Dieb gestört. Glück gehabt.

Es gibt von ABUS Rahmenschlösser, die sind besser.

Oder eine Schwere 4- oder 6-Kantkette, mit 10 - 12 mm Materialstärke, verbunden mit einem ABUS Granit Vorhängeschloss. Kostet ordentlich, das knackt aber auch keiner so leicht.

Eine Anzeige ohne Zeugen wird im Sand verlaufen.

Du kannst dein Fahrrad bei der Hausratversicherung angeben und versichern lassen. In der Regel verlangen die Versicherungen dann, dass das Schloss einen gewissen Prozentsatz vom Wert des Fahrrads gekostet haben muss. 5 - 20 % sind üblich. Das Kleingedruckte ist entscheidend.

Das Fahrrad nicht mehr nachts draussen lassen.Wenn  es ein teures Fahrrad ist eine Versicherung gegen Diebstahl abschließen.Desweiteren  gibt es an Deinem Fahrrad eine Identiefikationsmummer irgend wo im Rahmen eingestanzt,das vermute ich jetzt mal.Notieren u.bei einen tatsächlichen Raddiebstahl der Poliezei geben.das erleichtert die Fahndung nach Deinen Rad,wen es tatsächlich gestohlen wurden ist.

Was möchtest Du wissen?