Heute morgen: Bluten beim GV [Einnahme der Pille Velafee im Langzeitzyklus]

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass dir wieder die alte Pille verschreiben und den PH Wert der Vaginalschleimhaut testen. Warum kommt man auf die Idee, wenn etwas gut ist das Produkt zu wechseln? Ich will es dir sagen, dein Gyn verdient daran und hat auch sonstige Vorteile bei der Pharma Firma. Ohne dich zu fragen, bist du zur Testpatientin geworden.

Hey neee... anders. Ich hatte den FA gefragt, bezüglich einer günstigeren Pille. Weil die Valette jetzt ja schon ca. 65 Euro kostet und das ist echt teuer wenn man sie im Langzeitzyklus nimmt, finde ich. Der meinte dann das die Valefee die gleichen Inhaltsstoffe hat nur wesentlich günstiger ist. da bezahlt ich für 6 Monate die Hälfte. Ich habe die Valette wie gesagt gut vertragen. Da hatte ich nie probleme. Hab aber meist immer nach so 2-3 monaten mal ne Pause gemacht. Ich hab die Pille auch da im Langzeitzyklus genommen, weil ich als ich dann mal meine Regel hatte immer starke schmerzen hatte. Und bei der Velafee wars das auch. und da meinte mein FA ich könnte die auch immer nehmen - also gar keine Pause mehr machen.

also liegt es dann wohl mehr daran, dass ich die Velafee jetzt schon zu lange nehme.. und das das jetzt ein zeichen ist das ich vielleicht doch mal ne Pause machen soll?

0

Bei der Pilleneinnahme im Langzeitzyklus sind Zwischenblutungen völlig normal, da musst du dir keine Gedanken machen. Ihr habt eben nur den falschen Zeitpunkt für den GV ausgewählt ;-) Da bist du aber nicht die Einzige, anderen Frauen ist es auch mal so ergangen!

Hey danke für deine Antwort. Das hab ich auch schon gehört, mit den Zwischenblutungen. Aber bisher in meinen so vielen Jahren der Pilleneinnahme hatte ich Zwischenblutungen noch nie. Wenn ich die Regel eingeleitet habe - dann hatte ich sie immer pünktlich und nicht zwischen durch. Und jetzt wo ich die Pille im Langzeitzyklus einnehme... hatte ich auch noch nie Zwischenblutungen...

Den falschen Zeitpunkt.. ausgewählt.. ohje.. also kann das wieder passieren...

Also meinst du, ist die Blutung heute nur eine zwischenblutung gewesen, weil ich die Pille schon seit einigen Montagen durchnehme... ???

puh.. das beruhigt mich.

0
@84keksdose

Ja, ich denke schon. Aber ich bin weder ein Arzt noch habe ich dich untersucht, ich kann also nur mutmaßen ;-)

Ich habe mich damals genauso wie du gewundert. Habe die Cerazette 3 Jahre genommen und NIE Schmierblutungen gehabt. Dann traten sie plötzlich auf und ich bin zum Arzt. Dieser meinte das sich der Körper Jahr für Jahr verändert und die SB kein Grund zur Besorgnis wäre. Erst bei Schmerzen müsste ich mir Gedanken machen. Kurze Zeit später (1-2 Monate) kamen dann diese Unterleibsschmerzen dazu und ich musste die Pille absetzen weil ich sie nicht mehr vertragen habe.

0
@em1990

Ich dachte schon mein Freund hätte mich verletzt, weil es zu tief war oder so.

Da bin ich beruhigt, dass es nichts schlimmes ist. Weil schmerzen habe ich keine. Auch seit heute morgen, beim Wasserlassen, keine Schmerzen.

Und wie ging es weiter bei dir ? nimmst du die Pille denn jetzt wieder? Von was hast du Unterleibsschmerzen bekommen? Gruß

0
@84keksdose

Ja, wenn du keine Schmerzen hast müsste alles OK sein.

Nein, ich nehme die Pille nicht mehr, habe sie am 13.8. abgesetzt und hatte seitdem weder einen Eisprung noch eine Periode! Das ist mir eine Lehre, nie wieder Hormone zur Verhütung! Wir wollen sowieso bald mit der Kinderplanung anfangen, da kam mir dieser Zufall ganz gelegen ;-)

Bei mir lag es eben daran das es eine Minipille war bei der ich 3 Jahre lang keine Blutung bekam. Da hat mein Körper angefangen zu rebellieren...

0

Das wird am Langzeitzyklus liegen.. da können zwischenblutungen immer mal auftreten, du solltest dir nich zu große gedanken machen, aber wenn du eh zum Arzt gehst dann siehst du ja dann als 100% gewissheit ob sonst gesundheitlich alles okay ist.

Kann natürlich auch andere Gründe haben aber ich würde sagen an erster Stelle ist der LZZ ..

nimmst du die PIlle denn wirklich immer druch? sonst würde ich dir eifnach mal raten eine Pause einzulegen. alles gute ;)

Liebe grüße Luna

Hey danke für deine Antwort. Zwischenblutungen, kannte ich bis dato nicht. Hatte ich noch nie. Im LLZ mit der Valette hatte ich auch nie welche. Allerdings hab ich da immer nach 2-3 Monaten mal ne PAuse gemacht. Als ich auf die Velafee umgestiegen bin, war auch alles problemlos. Die hab ich jetzt bestimmt schon 4-5 Monate durchgenommen. Und bis dato war noch nie was. Wundert mich halt, das diese Blutung da jetzt während dem GV aufgetreten ist. Und zuvor noch nie was war.

Ist es denn von vorteil, da jetzt mal ne Pause zu machen? Und meine Regel einzuleiten? AUch wenn ich denke (wie das immer so war durch den LLZ) ich da recht wenig blute.. Bei der Valette war es so, als ich dann mal ne PAuse eingelegt habe - hatte ich fast nie die Regel, und wenn dann ganz ganz ganz leicht.

Das hat mich heute morgen so erschrocken, weil es so heftig war das bluten. Und was mach ich beim nächsten GV? ich hab voll angst das das wieder passiert :(

LG

0
@84keksdose

Deswegen sage ich mach jetzt erstmal die Pause, damit alles 'abbluten' kann, dann sollte bei dem nächsten GV eigentlich nichts mehr schief gehen.. ich meine wenn du sie so lange noch nicht durchgenommen hast kann das schonmal sein das der Körper anders reagiert.. jeden Monat wird die Chance größer das es zu solchen Blutungen kommt..

Also versuch einfach mal die Pause zwischen zu legen.. und dann denke ich sollte das beim nächsten GV auch wieder ohne Probleme gut gehen :)

Liebe grüße Luna

0

Was möchtest Du wissen?