Heute habe ich ne OP (Nasenscheidewand) gehabt. Der Arzt sagt, dass ich für 4 Wochen gar keinen Sport treiben darf. Was nun?

9 Antworten

Nein, das ist NICHT übertrieben. Mein Sohn bekam sogar ein Attest für 3 Monate, dass er nicht am Schulsport teilnehmen darf.

Wenn du da einmal einen Ball drauf bekommst, oder irgendwie blöd dran kommst, dann war die ganze OP umsonst, und du kannst nochmal ins Krankenhaus. Zudem wird der OP-Bereich zu stark durchblutet, wenn du dich anstrengst.

Da wurde Knochen gebrochen, der erstmal wieder zusammenheilen muss, das ist dir schon klar? Würdest du mit einem Gipsbein oder -arm auch ins Fitnessstudio gehen?

Deinen Gesundheit geht hier erstmal vor. Sonst frage ich mich, wozu du die OP hast machen lassen, wenn dir das Ergebnis egal ist. Das ist schließlich keine Pflicht.

Dann isst du halt mal in der nächsten Zeit etwas weniger. Wer keinen Sport macht, braucht auch weniger... .

4 Wochen sind auf keinen Fall übertrieben!

Die Gesundheit geht immer vor. Pausen gehören leider einfach dazu, egal durch Verletzungen oder eine OP wie deine.

Dann musst du eben 4 Wochen lang etwas disziplinierter essen oder nach den 4 Wochen umso intensiver trainieren.

Aber ich würde an deiner Stelle auf keinen Fall ohne Absprache mit dem Arzt früher mit dem Training beginnen.

Nop. Wenn du möchtest, dass du einen 2 Monat oder sogar länger Sportverbot bekommen möchtest, dann treib sport.

Denn wenn du Sport treibst, werden zu 100% probleme auftreten.

Man soll sogar die erste Woche keine spannende Filme und horror Filme gucken, da sonnst der Puls steigt!

Nachblutungen nach einer Nasenscheidewand Op

Guten Tag, ich hatte am 10.04.14 eine Operation an der Nase. Die Scheidewand wurde gerade gestellt und nie Nebenhöhlen verkleinert. So weit ist alles ok, aber ich habe seit den letzten 5 tagen immer einmal am Tag Nasenbluten aber halt nur ganz wenig. Mein Arzt meinte die Gefahr fürs Nachbluten besteht 8-9 Tage nach der Op. Aber diese Zeit war dann um als es mit dem Bluten anfing. Ich weiß nicht ob ich daswegen am Montag zum Arzt gehen soll weil die Blutungen immer ganz schwach sind. Hatt jemand von euch damit Erfahrungen gemacht ? und was könnte der Grund sein ? Antworten wären nett . Gruss

...zur Frage

Kann man nach einer Nasen OP Shisha rauchen?

also ich hab eine nasen op hinter mir in der meine nasenscheidewand gestern begradigt wurde und bin jetzt wieder zuhause. Meine freundinnen wollen gleich shisha rauchen gehen und haben mich gefragt ob ich mitkomme. hat da evt. jmd ahnung von oder erfahrung mit gemacht? ach und übrigens ich würde das ungern meinen arzt fragen, falls jmd diesen vorschlag macht.

...zur Frage

OP an Nasenscheidewand - schon wieder?

Ich hatte vor 2 Jahren eine OP an meiner Nasenscheidewand, weil die verkrümmt ist und ich immer Probleme habe beim durch-die-Nase-atmen.

Kurz danach war es ne Weile besser, aber jetzt ist wieder alles wie vorher. Mein Arzt will jetzt nochmal operieren, er meinte, beim verheilen ist die nasenscheidewand krumm zusammengewachsen.

aber die op war voll anstrengend, und er meinte auch, dass er nicht versprechen kann, dass sie nicht wieder krumm zusammenwächst und das alles nichts bringt.

Hat da jemand erfahruge? lohnt sich ne 2. OP? Hab keine lust, alle paar Monate operiert zu werden... :/

...zur Frage

Arzt glaubt mir nicht?

Also ich bin 13 jahre alt weiblich und 80 kilo ich ging zu meinem Arzt der sagte ich solle sport usw machen das mache ich jetzt seit einem jahr jeden tag sport und esse nur gemüse und fleisch . Ich hab meinem arzt gesagt ich kann nicht abnehmen es stimmt urgendwas nicht meine mutter sagt ihm es auch immer wieder.... was könnte es sein das ich nicht abnehme bitte helft mir 😢

...zur Frage

Wann wieder Sport nach Nasenscheidewand OP?

Mein Arzt meinte 3-4 Wochen, ein Arzt vone einem Freund meinte 4-6 Wochen, im Internet stehen auch nur unterschiedliche Aussagen, also was nun?

...zur Frage

Hilft Reha Sport gegen eine Verspannung?

Hallo

Ich habe letztes Jahr eine Verspannung im Nacken / brustbereich bekommen. Leider fing die am Freitagabend an daher konnte mir vor Montag niemand helfen.. ich leide deshalb jeden Tag unter relativ starken schmerzen. Vom Arzt habe ich Anfang dieses Jahres Reha Sport verschrieben bekommen für 18 Monate , dies hat meine Krankenkasse auch bestätigt. Deshalb kann ich seit ca 2 Monaten jeden Donnerstag für 45 Minuten Reha Sport machen. Das Problem daran ist nur das seit dem ich da angefangen habe , sich nichts verbessert hat. Der Sport findet auch in einer Seniorengruppe statt. ( ich bin gerade mal 19 Jahre ) die gruppenanführerin meinte auch das die Gruppe nur dafür gedacht ist fit zu bleiben. Also habe ich das Gefühl das mir dieser Sport nichts bringt , da sich meine Muskeln / nerven sich wieder aufbauen müssen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?