heute Blutspende - morgen Alkohol?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,

es ist nicht zu empfehlen. Dir fehlt ja fast ein halber Liter Blut, und somit steigt schneller der Alkoholpegel. Man empfiehlt (z.B. die Medizinische Hochschule Hannover) dass man in den nächsten 2-3 Tagen keinen Alkohol trinken sollte. Daran halte ich mich auch (bin auch Blutspender). Zumal man ja auch viel Wasser trinken soll, der Alkohol entzieht dem Körper aber wieder Wasser.

Rob951 22.06.2011, 22:51

thx fürs Sternchen

0

Wie bei jedem anderen Suff schadet das nach einer Blutspende auch nicht mehr als ohnehin schon. Könnte sein, dass Du etwas weniger verträgst. Wenn Du also nach der Blutspende und während des saufens noch ausreichend trinkst, dürfte es nicht zu Kreislaufproblemen kommen. Erst wenn der Alkoholpegel hoch genug ist, wirst Du wieder schwanken. Hat dann aber wirklich nichts mit der Blutspende zu tun.

das wenige Blut das gespendet wird ist nach einem guten Essen znd Trinken und einem gesunden Schlaf wieder ersetzt. Vielleicht hast Du morgen gegenüber den Anderen einen geringen Vorsprung.

Der Alkohol wirkt schneller/ stärker. Außerdem könntest Du zusätzlich noch Kreislaufprobleme bekommen.

Das eine Nacht Schlaf und gesunden Essen das Blut ersetzt ist Quatsch. Das dauert einige wenige Tage.

Wenn du ca 0,5L blut spendest, kriegste von einem bierchen 10-20% mehr die birne zu, rest kannst dir selbst ausrechnen!

Na ist doch gut - du wirst sehr viel Alkohol für deine Kameraden übrig lassen. Denn du brauchst viel weniger um ordentlcih einen in der Birne zu haben.

Nein, lass es bleiben.

Gegen oder zwei Glas (!) Bier spricht nichts, aber kein Komasaufen.

Ich wuerde ganz maessig trinken!

Was möchtest Du wissen?