Heute Abinoten bekommen.... ;-(

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gut, das ist alles nicht so doll, aber immerhin Abi. Da kann man sich auch drüber freuen (meins war von ähnlicher Qualität). Wie wär es, erst einmal Abstand von der Schule zu gewinnen. Freiwilliges soziales/ökologisches Jahr oder Bundesfreiwilligendienst. Da wirst du erleben, dass du gebraucht wirst und machst etwas sinnvolles. Meist findet sich danach auch eine berufliche Perspektive. Machs gut!

wenn dein Selbstbewusstsein direkt an deine Noten gekoppelt ist, dann mach das zu deinem Vorteil! Stell dir immer, wenn du keine Lust zum lernen hast vor, wie stolz du (und vielleicht auch Familie und Freunde, wer weis?) dann sein werden. Jammern über das was du hättest machen können hilft jetzt nichts, sieh nach vorne und versuch noch ein letztes mal alles zu geben um noch das rauszuholen was noch geht. Wenn alles nichts bringt hilft eben nur noch "Quäl dich du Sau" ;-) geht manchmal wirklich!

für persönlichen erfolg brauchst du keine guten schulnoten sondern ein gesundes selbstbewusstsein. wenn du nicht studieren willst, interessieren deine abinoten nach deiner ausbildung keine sau mehr.

ich bin jetzt 38 jahre alt, habe einen abi-schnitt von 3,4 hingelegt und bei meiner kaufmännischen Ausbildung einen schnitt von 1,6! dann habe ich mich selbständig gemacht und heute frage ich mich, wofür ich den ganzen sch.... in der schule gelernt habe? fürs leben auf jeden fall nicht.

such dir ein festes ziel, das du erreichen willst und strebe danach. Über 95% der Bevölkerung bleiben ihr ganzes leben erfolglos. höre also nicht auf die anderen, sondern glaube an dich.

Ich kann auch nichts anderes machen, als dir meine Ansichten mal zu zeigen:

Ich mach nächstes Jahr Abi, hab 0,00 Bock auf den Dreck und was mich trotzdem immer wieder aufbaut, wenn ich mir denk für was ich den Scheiß eigentlich mach:

Viele andere Leute haben es nichtmal aufs Gymnasium geschafft..dann bist du eben nicht so gut..aber dann bist du nicht so gut auf einer sehr guten Schule! (:

Außerdem hast du schonmal mehr als eine mittlere Reife..das ist im Moment bestimmt nicht so leicht zu verkraften, Noten sind was behindertes..aber du wirst schonmal hundertprozentig nie nie nie nie in deinem ganzen Leben arbeitslos bleiben, weil es immer noch ein Abi ist ! Mit einem Abi steht dir so viel offen ! Da gibts dann so Arschis, die irgendwelche Realschüler mit 1,0 Schnitt bevorzugen, aber das ist auch nur ein Teil

eigentlich kannst du voll stolz auf dich sein ;)

Hallo Sore10,

Ruhig Blut! Es ist erstmal wichtig, dass du herausfindest, welche Talente DU hast. Überlege dir was du schon immer gut konntest - das können noch so unbedeutende Sachen sein. Schreibe alles auf ein Blatt Papier. Wenn du dir im klaren bist, absolviere einen Onlinetest zur Selbstfindung bezüglich eines passenden Berufsbildes: http://portal.berufe-universum.de/. Deine Zensuren sind weitestgehend irrelewandt wenn du DICH präsentrierst und dem Unternehmen sagst, warum gerade DU DIESEN Beruf ausüben möchtest.

Viele Grüße

FireGeneration

sieh es doch mal so: Abitur ist der höchste Bildungsabschluss.. und du hast es immerhin geschafft. Besser ein schlechteres abi als gar kein abi, oder?

Churchill ist sitzen geblieben und noch Staatsmann geworden. PS Nur wer tief gefallen ist, hat den Blick nach oben frei!

Nur Mut und auf ein Neues. Und wenn du dich selbst persönlich bei Stellen vorstellst, als Mensch, wird wohl nicht gleich nach dem letzten Zeugnis gefragt und wenn dann kannst du fragen, ob der Chef es lieber ehrlich oder höflich möchte.

  1. ehrlich, du hättest es vergeigt
  2. höflich, dir wird die Chance gegeben es zu wiederholen.

So und nun meine Ansicht, es gibt oft eine 2. Chance, die man nutzen kann. Keine Mahlzeit bleibt so heiß, wie sie aus dem Pott kommt.

Du kannst später noch viel aus dir machen.

Einige Politiker sind in der Schule noch schlechter gewesen

wie du.

Jetzt mach mal erst fertig.

Dann vielleicht Lehre ?

z.B. Reinigungsfirma

Dann nach 3 Jahren dort arbeiten wirst du Vorarbeiter.

Irgendwann Chef einer großen Abteilung.

Locker bleiben, deine Chancen kommen noch !................................................................................

wie wärs mit wiederholen?

Was möchtest Du wissen?