heuschnupfen im herbst, wer kennt sich aus?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du ins Haus kommst - Sachen ausziehen und duschen und neue Sachen anziehen. So schleppst du zumindest die Pollen von draußen nicht noch in der Wohnung herum. Und du kannst dir noch ein Nasenspray aus der Apotheke holen... vielleiht hilft das ein bißchen.

Ich nehme im Sommer gegen Heuschnupfen Cetirizin, das hilft sehr gut, zusätzlich wende ich bei Bedarf Hausmittel an, wie diese zB im Link.

http://jumk.de/hausmittel/heuschnupfen.shtml

Wenn es bei Dir nicht besser wird, solltest Du Dich bei Deinem behandelndem Arzt über eine Hyposensibilisierung beraten lassen.

69

danke fuer den nuetzlichen link! cetrizin hilft leider bei mir kaum noch und ich habe so viele allergien, dass ich mich nicht mehr desensbilisieren lasse -die bereitschaft bleibt ja, nur der auslosende stoff verschiebt sich dann..(am ende haette ich noch ne tierallergie)..

1

klinke mich hier noch mal ein. also ich war jetzt noch mal bei meinem hausarzt, der hat mir ein anderes augentropfpraeperat verschrieben (mit sodium cromaticum) und dazu clarityn. das war hilfreich. jetzt nach den heftigen regenfaellen gehts mir sowieso besser. danke nochmal fuer eure tips!

Volon A40 gegen Heuschnupfen, allerg Asthma. Ja oder nein? Wie sind eure Erfahrungen?

Für mich gibt es nur eine Alternative: Entweder Volon A40 (Kortisondepot) 4 mal im Jahr a 40 mg oder Berotec, Viani, Telfast, Nasensalbe, Spray, Müdigkeit. Volon A 40 wirkt wunder, 7 Wochen nach der Spritze beschwerdefrei. Aber es ist halt Kortison, zwar in kleinen Mengen aber als Depot. Wie sind eure Erfahrungen, gibt es Langzeitnachteile? Überwiegen die Vorteile oder sollte man diese Zeit (halbes Jahr) ohne Volon überstehen?

...zur Frage

tipps gegen Heuschnupfen (Pollenallergie)?

Der Frühling hat begonnen und die Allergien haben angefangen :)
da wird selbst so ein schöner Grillabend nicht so schön und man hat einfach kein bock mehr auf garnichts

Tabletten wie Citirizien, Lorano etc. hilft mir nichts
vor 2 Jahren wurde ich geimpft und trozdem habe ich das gefühl das es jedes Jahr schlimmer wird :/

kennt ihr vielleicht andere Möglichkeit um die Allergie zu lindern ?

Dankeschön im Voraus

...zur Frage

Globuli gegen Heuschnupfen und Hausstaubmilbenallergie?

Mein Arzt hat mir folgende Globuli verschrieben:

1) Kalium arsenicosum D 12 (Hausstaub) 2) Galphimia glauca D 4 (Pollen)

Ich soll von beiden jeweils 2 x 5 Kügelchen am Tag nehmen.

Hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht?

Ich habe keine Ahnung, ob die Kügelchen etwas bringen, bin mittlerweile aber echt verzweifelt, da wir auf dem "normalen" Weg schon so gut wie alles (und so gut wie erfolglos) probiert haben. Die Allergien sind bei mir extrem stark und schränken meine Lebensqualität sehr ein, sodass ich mittlerweile wirklich so gut wie alles probieren würde, was helfen könnte.

Über eure Erfahrungen würde ich mich freuen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?