Heuschnupfen, hilft mir!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Extreme Allergien gehören in die Hände eines Allergologen, nur er kann sinnvoll helfen.

Du solltest handeln, da bei unbehandeltem Heuschnupfen Asthma bronchiale droht. DAS schränkt die Lebensqualität erst so richtig ein. Zudem sind Kreuzallergien nicht selten, also geh zum Arzt!

Wenn du extrem leidest, werden dir auch apothekenpflichtige Antihistaminika nicht helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl. hilft Dir zwischenzeitlich Zetir® (Antiallergika-Tabletten; rezeptfrei aus der Apotheke).

Wende Dich an einen Dermatologen, lasse einen Allergie-Test durchführen und anschliessend eine Hyposensibilisierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flexi1984
27.06.2014, 21:11

Hyposensibilisierung wurde bei mir schon durchgeführt und hat leider nicht geholfen.

0
Kommentar von flexi1984
27.06.2014, 21:36

was ist denn Zetir???

Ich finde es nirgends

0

Für die Nase ratio Allerg Nasenspray. Für den Rest ein Cetirizin Generikum. Wenn das alles nicht hilft zum Allergologen und evtl. Cortison Depot spritzen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flexi1984
27.06.2014, 20:48

Ich werd es mal mit dem Nasenspray versuchen. Alles andere ist nicht so schlimm, aber die Nase läuft und läuft.

0

Frag in der Apotheke...Ich hab Cetrizin al direkt Lutschtabletten...ich wei saber nicht ob du die rezeptfrei bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?