Heuschnupfen extreme Lichtempfindlichkeit, Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt Ärzte, die machen einen allergietest bei dir. Da schmieren die einem verschiedene Substanzen auf den Arm und anhand der Rötung und dem juckreiz an einer bestimmten Stelle erkennen die gegen was man allergisch ist. Dagegen gibt es Antihistaminika oder halt eben eine aktive immunisierung ( da bekommst du eine spritze in den Muskel vom Gesäß mit dem Stoff gegen den du allergisch bist in den Körper gespritzt, damit dein Immunsystem Antikörper gegen diese Stoffe herstellt).

Schnelle Hilfe gibt es aus der Apotheke, z. B. Lorano oder Loratadin. Aber in diesem Jahr wirken die Mittel nicht so richtig. Selbst die Spritze bei der Sensibilisierung wirkt dieses Jahr nur wenig, hat mir heute meine Kollegin berichtet, die sich jedes Jahr eine Spritze geben lässt. Andere Jahre hat sie besser gewirkt. Dieses Jahr ist es schwierig. Ich selbst nehme Lorano und zwar 1 früh nach dem Aufstehen und 1 abends vor dem Schlafengehen und das Fenster über Nacht zulassen.

Was sagt denn dein Arzt dazu?

Wenn ich Zeit gehabt hätte zum Arzt zu gehen, würde ich wohl kaum hier nachfragen!

0
@doktortomato

nicht gleich so unhöflich!

Dann frag doch wenigstens in der Apotheke nach, ich wollte nur helfen, ok?

0

Was möchtest Du wissen?