Heuschnupfen - suche Rat

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schwarzkümmel gibt es auch als Kapseln. Ich habe sie schon einmal im Reformhaus geholt. Wenn es nicht gar zu schlimm ist, würde ich von "Dauereinnahme" von Antihistaminika abraten. wenn es sein muss: Aerius ist ein neueres Mittel, das nicht müde macht. Das ist allerdings verchreibungspflichtig.

Hey,

mir hilft es (und ich habe starken Heuschnupfen) wenn ich täglich 1-2 Esslöffel Schwarzkümmelöl nehme. Der Geschmack ist sehr gewöhnungsbedürftig aber kann man auch gut mit Saft oder so runterspülen. Das hilft bei mir wirklich gut... wichtig ist, dass du das nicht nur in der Pollensaison nimmst sondern auch über den Winter. Das Öl ist nicht die preisgünstigste Variante aber dafür ein Hausmittel. Falls das bei dir nicht hilft bzw. du was Akutes suchst, würde ich Cetirizin/Loratidin empfehlen. Das hilft innerhalb von Minuten über den ganzen Tag. Leider mit Nebenwirkungen wie Appetitsteigerung, Müdigkeit... am besten mal testen, was dir am besten hilft :-)

Meine Mutter hat schon seit Jahren Heuschnupfen und sie kauft sich immer Tabletten oder holt sich Augentropfen. Aber viel kann man dagegen nicht tun.

  • Lg, Charlie. (:

Cetirizin geh in die Apotheke hol die 50 stück für 6 Euro und du bist ab morgen glücklich ich nehm die schon seit 2 Jahren zu dieser Zeit und hilft sehr gut

Ich habe festgestellt, dass das Ganze auch eine Sache der Ernährung ist.
Was isst Du denn so an Fleisch? Ist auch Schweinefleisch dabei?

Was möchtest Du wissen?