Heulen, geschockt, Angstzustand, Freude - Game of Thrones der 7. Staffel, wie geht ihr damit um?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deshalb schaut man doch. Alle Gefühle einmal durchzuhaben bei den Zuschauern, das schafft nur eine packende gute Story.

Genieß es, verarbeite jetzt für die nächsten zwei Jahre, und hype mit anderen Fans herum, denen es ebenso wie dir geht. ;-)

Was erfahrungsgemäß hilft, wenn man von einer Serie zu sehr mitgerissen wurde: Mit anderen Leuten reden, die ebenfalls die Serie bzw. die Folge gesehen haben. Das kann beim "Verarbeiten" des gesehenen unheimlich hilfreich sein.

Und nein, du brauchst keine Therapie ;)

Dinerbone 28.08.2017, 11:07

:D danke für die antwort :D sollte eher eine kleine spaßfrage gewesen sein mit dem hintergrund, dass ich die reaktionen von anderen GOT Zuschauern in erfahrung bringen wollte :D

1

Die 7te Staffel von Games of Thrones ist noch gar nicht mal draußen, zur Zeit läuft erst die Staffel 6 an

Sanctuaria 29.08.2017, 11:06

Bei dir im privaten Wohnzimmer vielleicht! LOL.

0

Wer sich von einer Serie derart verrückt machen lässt, sollte evtl. eine Therapie in Erwägung ziehen.

Langzeittherapie, am besten vorerst stationär.

Huhuuuuuuu, hat man dir nicht beigebracht, dass Filme keine Realität sind?

Spaßfrage? Naja mit Krankheitssymptomen spielen ist eigentlich nicht spaßig, sondern eher kindisch.

Was möchtest Du wissen?