Herztod wahrscheinlichkeit?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die ALtersgruppe zwischen 20 und 30 Jahren ist in Deutschland etwa 8 Millionen Menschen groß. Bei den von dir angegebenen 5000 Herztod-Fällen im Jahr (die Zahl halte ich für eher hoch gegriffen) liegt die Wahrscheinlichkeit bei weniger als einem Promille. Da gibt es mit Verkehrsunfällen, HIV, Alkoholmissbrauch etc. wesentlich häufigere Todesursachen.

Zudem ist der Herztod nicht selten eine Folge von Vor- oder anderen Grunderkrankungen, also nur die unmittelbare Todesursache. Aus dem prallen Leben heraus trifft der Herztod eher Männer als Frauen, da Männer grundsätzlich im Bereich Rauchen, Trinken und sonstiger ungesunder Lebensweise die Nase immer noch deutlich vorn haben.

Übrigens ist der plötzliche Herztod aufgrund schlecht ausgeheilter Herzmuskelentzündungen eine häufige Todesursache bei Leistungssportlern.

Bei Wikipedia kannst du dich da nmoch schlauer damit machen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Pl%C3%B6tzlicher_Herztod

JuliusBoehme 17.07.2017, 20:38

vielen Dank für die Antwort :) bei Wikipedia stehen ja sogar angaben dazu, das hatte ich gar nicht gesehen. "
Für die Altersgruppe junger Menschen bis 35 Jahren zeigen Studien eine Häufigkeit von 1,3 pro 100.000 Personenjahre in Australien und Neuseeland" wird dann in Deutschland wohl ähnlich sein, da können die 5000 ja eher nicht stimmen. Meine Herzklappe ist nur etwas dicht, soll ja angeblich nicht so dramatisch sein meinte der kardio. hoffe es mal :) ansonsten bin ich eigentlich gesund. 

0
Altersweise 17.07.2017, 20:55
@JuliusBoehme

Mit einem Herzfehler, den du kennst, kannst du uralt werden. Du wirst entsprechend vernünftig leben, den richtigen Sport betreiben und Dinge vermeiden, die die Schwachstelle übermäßig belasten.

Gefährlich sind eigentlich bloß die Dinge, die man nicht kennt und die Gefahren, die man unterschätzt.

0

nun ja grundsätzlich kann man das pauschal nicht beantworten, da spielen erstens erst mal deine gesundheitliche aktuelle Lage eine Rolle, dann ob es in der Familie schon Todesfälle deswegen gegeben hat. Da genetische Voraussetzungen immer eine gewisse Rolle mit spielen.

Zudem deine Lebensweise, trinkst du oft Alkohol, nimmst du Drogen oder rauchst du viel ? 

JuliusBoehme 17.07.2017, 20:15

abgesehen von einer kleinen undichtigkeit einer herzklappe und einer schilddrüsenentzüngung und unterfunktion bin ich eigentlich gesund. mein vater ist mit 40 jahren an einem aneurysma gestorben, dort wurde auch die koronare herzkrankheit festgestellt ist das auch ein risikofaktor für mich? Rauche etwa 10 zigaretten am tag (doofes laster ist mir bewusst) und alkohol nur selten mal beim feiern ansonsten nicht. blutdruck und gewicht sind auch normal 

0

Herzinfarkte haben mit jahrelanger, falscher Ernährung zu tun, man kann das Risiko eliminieren, wenn man dauerhaft einen Gesamtcholesterinwert von 150 mg/dl oder niedriger hat, leider geht das nicht mit Tierproduktekonsum, mann muss sich überwiegend fettarm pflanzlich ernähren, eben wie die Menschen auf dieser Erde wo Herzinfarkt unbekannt ist, ja sowas gibt es

Das ist sehr unwahrscheinlich. 

Um an einem plötzlichen Herztod zu sterben, braucht es schon einen Grund, beispielsweise Vorerkrankungen wie Diabetes oder koronare Herzerkrankung. Dann gibt es angeborene Herzfehler (können aber auch im Alter entstehen), auf welche man aufpassen muss. Auch Infektionen über Viren oder Bakterien können das Herz beschädigen, falls nicht rechtzeitig behandelt, damit ist nicht zu spassen.

Solange dir aber nichts fehlt, ernährst dich gesund und bewegst dich genug, kannst du dir die Sache eigentlich aus dem Kopf schlagen. Eine jährliche Vorsorgeuntersuchung wird ab dem 35. Lebensjahr empfohlen, da ab ungefähr diesem Alter die Wahrscheinlichkeit an Herzerkrankungen langsam ansteigt, das muss aber nichts heissen. Lass dir von den Medien nicht zu viel Angst einjagen, so lange du auf deine Gesundheit achtest, wird dir so schnell nichts passieren.

Es kommt immer auf die äuseren Umstände an. Hat man Diabetis, macht man viel Sport, ernährt man sich Gesund oder doch eher nur Fastfood.

Aber mit 25 brauch man sich da denke ich keine Gedanken drum machen. Da gibt es mehr Krippetote im Jahr:)

Bei jungen Menschen ist der Unfalltod die mit Abstand häugigste Todesursache. Zahlen habe ichvaber keine.

Was möchtest Du wissen?