Herzstillstand, nun Koma und dann?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich darfst Du als Enkelin dahin.

Meine Erfahrung...

Bewege alles, um sie zu sehen... egal, in welchem Zustand.

Du kannst sicher nichts bewegen... aber bei ihr sein...

Denn... man kann nach reas keine Prognosen stellen... Da ereignet sich allein organisch oft nen Zwischenfall.

Sei es drum.

Euch dafür alles erdenklich Gute !!

auch in diesen besagten 24 Stunden? Oder ist das nur eine Ausrede damit wir sie so nicht sehen?

0
@Dani05101987

Auch in den 24 Stunden.

Rufe VORHER aud der ITS an !!

UK Eppendorf ?

St. Georg ??

0
@Eratya

nein im AK Harburg, war ja nicht soooo was schlimmes..."nur" bauchspeicheldrüse und nierensteine...

0
@Dani05101987

ok....

Ich sende Dir jetzt nen Kompliment und darüber ne Info... Die bitte HIER NICHT veröffentlichen... Lösche das Kompli bitte ( eher )

0
@Eratya

das würde mich jetzt aber auch mal interessieren

0

Erst mal wünsch ich Dir und Deiner Oma alles Gute. Das sind Fragen, die Dir eigentlich nur die Ärzte beantworten können.

Nachdem Deine Oma im künstlichen Koma liegt, wird sie wohl auch wieder aufwachen, wenn ihr Herz mitmacht. Es bringt Dir nichts, wenn Du sie jetzt besuchen würdest, denn sie schläft ja. Auf der Intensivstation kann man schon einen Besuch machen. Allerdings raten die Ärzte, nur einen kurzen Besuch und nicht gleich alle auf einmal.

Erstens geht es nicht nur darum, ob man jetzt tiefschürfende Diskussionen miteinander führen kann - oft tut beiden auch ein kurzer Körperkontakt oder einfach die Nähe bzw das Sehen gut.

Und geh mal davon aus, dass man selbst im Koma auch eine gewisse Wahrnehmung hat. Das kann sich mitunter auch erst irgendwann später zeigen, aber man "schläft" nicht einfach...

0
@ChrisIT

Richtig. Allerdings wäre es für den Fragesteller purer Stress, wenn er jetzt sofort ins KH fahren müsste. Daher ist es wohl besser, bis morgen zu warten.

0
@ChrisIT

Vor allem, wenn eine besondere Beziehung zwischen den beiden besteht, ist es gut, wenn sie dort hin könnte.

0

Sicher darfst Du sie besuchen, es sei denn sie wäre auf einer Isolierstation (hat mit intensiv nichts zu tun). Und wenn die Ärzte Deine Oma in ein künstliches Koma versetzt haben, dann um ihr Stress/Schmerzen/Angst zu ersparen. Wenn die Medikamente nicht mehr gegeben werden, wacht sie auch wieder auf. Aber es kann sein, dass das Koma noch ein paar Tage verlängert wird. Setz Dich trotzdem zu ihr, halte ihre Hand, rede mit ihr, streichle ihr Gesicht....

kritischer zustand eines patienten - Privat-KH - verpflichtet zu überweisen?

hi,

wenn der paitent im patientenzimmer einen herzstillstand erleidet und natürlich auch erfolgreich reanimiert wurde, müssen privatkrankenhäuser die patienten via intensivstransport in ein UNI-KH bzw. bezirksKH bringen(da dort auch neurologische ärzte, intensivstation, kardiologen vorhanden ist) ?

...zur Frage

Wie schaffe ich es, den Schmerz endlich zuzulassen?

Hallo.
Im März 2017 ist meine Oma relativ plötzlich gestorben. Bei ihr wurde Krebs diagnostiziert, der nicht mehr heilbar war. Sie lag im KH und hatte in der einen Nacht einen Herzstillstand und wurde reanimiert. Daraufhin lag sie im künstlichen Koma und wir haben uns von ihr verabschieden müssen. Als wir ins KH gefahren sind war ich ruhig, habe nicht geweint. Irgendwann, als wir bei ihr waren, hab‘ ich einen Nervenzusammenbruch bekommen und geschrien und geweint. Das war der Moment, in dem sich ein Schalter o.Ä. in mir umgelegt hat. Seit dem zeige ich keine negativen Emotionen mehr, kann nicht weinen, selbst wenn ich es möchte. Manchmal tut es so stark weh, dass ich in mein Kissen schreie aber einfach nicht heulen kann. Ich bin durch meine Depressionen auch sehr verletzlich, aber lasse mir es nicht anmerken. Ich habe mit Schulpsychologen, meiner Mom/Schwester, mit meiner besten Freundin und mit Menschen aus dem Internet geredet - niemand kann mir helfen, kann verstehen, was in mir vorgeht. Ich möchte doch einfach nur wieder Gefühle zeigen können, nicht mehr so kalt sein, und endlich wieder weinen können. Habt ihr vielleicht Tipps? Hat jemand ein ähnliches Problem? Mir geht’s echt beschissen damit.

...zur Frage

Epileptische Anfälle nach OP unter Vollnarkose. Geht das wieder weg?

Seit einer OP an der Milz vor ein paar Tagen unter Vollnarkose und einige Komplikationen (möchte darauf nicht weiter eingehen) habe ich immer wieder eine Art von epileptische Anfälle und dies mehrmals täglich.

Hatte hier jemand schon mal so etwas ähnliches und ging das wieder weg? Habe gerade wirklich Panik, dass dies ein Dauerzustand bleibt.

Die Ärzte sagen mir permanent, dass ich mir keine Sorgen machen soll und dies schon wieder wird aber das sagt sich so leicht.

Könnte das noch Nachwirkungen von der VN sein... hatte in der letzten Zeit leider so einige davon.

...zur Frage

Frage zum künstlichen koma und reanimation?

Hallo liebe Leute. Ich frag mich schon seit langer etwas. Und zwar : Wenn man einen Unfall hatte oder sonstiges und deshalb reanimiert wurde und danach ins künstliche koma versetzt wurde und künstlich beatmet und das ganze Programm eben. Besteht die Möglichkeit, dass es wåhrend des komas zu einem herzstillstand führt und man im koma reanimiert werden muss?

Wåre euch echt sehr dankbar wenn ihr mir antwortet.

...zur Frage

Herzinfarkt mit kurzem Herzstillstand danach und entlassung schon nach vier tagen - ist das normal?

Hallo, also ich hab eine Freundin, sie wohnt relativ weit weg aber wir telen oft und kennen uns auch... seit sonntag hat sie nicht mehr angerufen heute wieder und sie hat mir erzählt morgen wird sie aus dem KH entlassen. Sie hatte einen Herzinfarkt mit kurzem Herzstillstand konnte aber wiederbelebt werden und war wieder stabil. Sie sagt sie ist immer noch müde und so und sie weiß noch nicht was sie danach so machen/beachten muss. Also erstmal kommt mir das irgendwie... seltsam rüber. Kann das überhaupt sein, so schnell entlassen zu werden? Ich mein vielleicht war es auf eigenen wunsch, aber ist das gesund und tragbar? Wenn ja, was wird sie nach dem infarkt und dem Herzstillstand erwarten? Sie hat auch Angina pectoris (also KHK). Ich misstraue ihr ungern aber mich interessiert es und ich würde gern eure meinung dazu haben, egal was sie sagt. Weiß wer was? Wär sehr dankbar für eure antworten.

...zur Frage

Herzstillstand überleben wie lange ist das möglich?

Kann man einen Herzstillstand 47 minuten lang überleben wenn man davor am ganzen körper bis auf Gesicht und arme mit kalten eiswürfel unterkühlt wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?