Herzstechen von Veganer Ernährung?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn man sich mangelhaft ernährt, kann das schnell mal gesundheitliche Folgen haben. Das hat aber nichts mit vegan zu tun.. denn bei jeder Ernährungsweise kann man sich mangelernähren. Geh zum Arzt und lass dich ordentlich durchchecken! Wir können das hier schlecht per Ferndiagnose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass mal ein Blutbild machen und Dich auch sonst durchchecken. Nimmst Du die Pille? Auch das kann Ursache sein. Oder auch Blockaden im Bewegungsapparat. Da gibt's es der möglichen Gründe viele. Deshalb eben lass es halt checken.

Der www.vebu.de kann Dir Ärzte nennen, die einer veganen Ernährungsweise gegenüber aufgeschlossen sind.

Aber egal, woher Deine Beschwerden nun rühren, es lohnt, ein bisschen darauf zu achten, was Du so in dich reinpackst! Eine gute Ernährung macht sich positiv bemerkbar, in allen Bereichen. Physisch und mental.

Gute Tipps kriegst Du unter anderem bei www.vegan-taste-week.de oder www.vebu.de

Gute Besserung ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herzstechen ist definitiv nicht normal und etwas womit man zum Arzt gehen sollte!

Deine Beschwerden können an deiner Ernährung liegen, oder auch andere Ursachen haben.

So oder so solltest du dich etwas mehr mit deiner Ernährung auseinandersetzen. Lass dir keinen Schwachsinn von "Entgiftung" "Big Pharma" und "Chemtrails" erzählen.
Manche Nährstoffe lassen sich nunmal mit Veganer Ernährung schwieriger aufnehmen. Manche müssen supplementiert werden. Das ist fakt.

Schau dich am besten mal auf den Seiten vom VeBu sowie Peta/Peta2 um, dort gibt es zu jedem wichtigen Nährstoff ein veganes Guide. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du, das liegt an deiner Ernährungsweise. Definitiv. Jeder der sagt, es sei normal oder eine Entgiftung, dem brauchste gar keine Aufmerksamkeit schenken. Das ist nicht normal und auch total unüberlegter hingeschmissener Humbug!

Durch die teils mangelhafte Ernährung und (du sagtest ja selbst: keine Zusatzstoffe aka. Vitamintabletten) ist dein Körper geschwächt, weil ihm die nötigen Nährstoffe fehlen.

Calcium, Eiweiß, Fett, Eisen, V B12...all das fehlt dir und ist sehr wichtig beim Wachstum und Körperentwicklung. Gerade mit deinen locker flockigen 19 Jahren.

Die oben genannten Nährstoffe sind nur sehr, sehr, sehr spärlich in Pflanzlichem zu finden. Und das Vitamin B12 ist in jeder Körperzelle enthalten und sehr wichtig! In Pflanzlichem ist B12 null vorhanden!

Ich rate dir zum Arzt zu gehen, da es dir anscheinend nicht sehr gut geht!

UND!! Überlege dir das nochmal gut mit der veganen Ernährung! Geh vorsichtshalber zum Vegetatier zurück!

Mfg MeisterWayne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erzmagier
24.06.2016, 01:57

Calcium, Eiweiß und Fett sind auch bei veganer Ernährung problemlos zu erhalten. Also bitte keine Unwahrheiten verbreiten.

Eisen ist etwas schwieriger, aber auch noch ohne Tabletten machbar. Einzig beim B12 liegst du richtig, das sollte man als Veganer ergänzen.

Richtige Vegane Ernährung ist etwas schwieriger, aber auch Omnis können sich falsch ernähren.

0

Herzstechen könnte auf ein akutes Problem hindeuten, vor allem wenn es Dir insgesamt dabei schlecht geht. Ich würde damit beim Arzt vorstellig werden. Damit einhergehend wird der Arzt auch herzuleiten versuchen welche Ursachen das Herzstechen haben kann. In erster Linie wird aber wohl erstmal versucht herauszubekommen, ob, wie gesagt, ein akutes Problem vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es liegt an den Mängeln
Geh zum arzt bitte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann mir nicht vorstellen, dass es von der ernährung ist. lass dein herz abchecken und such einen kardiologen bzw. internisten auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keiner kann von einem Rechner aus beurteilen, was du hast....

Bitte geh zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Arzt keine körperliche Ursache findet, kann dennoch ein Mineralstoffmangel vorliegen, der sich auf die Reizweiterleitung des Nervensystems auswirkt.

Ein Patient von mir hat ein vergleichbares Symptom mit Moringa-Pellets in den Griff bekommen. Moringa wird ohnehin als Unterstützung bei veganer Ernährung empfohlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du ernährst dich mangelhaft, dass hat mit vegan nichts zutun. Frag doch deinen Arzt, der kann das besser beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vollkommen normal. Ich bin 17 und lebe seit gut einem Jahr Vegan und davor war ich ein Jahr Vegetarien.

Dein Körper entgiftet gerade. All die giftigen Stoffe, Aspathan, jodiertes Salz, Industrie Zucker,Glutamat,Gluten und so weiter hat deinen Körper so geschwächt und geschadet das er dank deiner veganen Ernährung wieder nach draußen transportiert.

Deshalb fühlt man sich bei einer ernährungsumstellung oft mals sehr schwach und auch krank. da die ganzen gifte die nun mal Leider heutzutage bewusst im Essen gespritzt werden und die dein Körper nicht abbauen konnte nun jetzt wieder aufgewühlt werden und ausgeschieden werden.

Diese Gifte sind da um uns Menschen krank zu machen, damit die Pharma und die Ärzte daran verdienen kann. Und damit man uns besser unter kontrolle haben kann, denn Menschen die Medikamenten abhängig sind, über die kann man leichter herrschen.

Deshalb empfehle ich dir, nich zum Arzt zu gehen, denn der möchte dich natürlich krank machen und sich an dir eine goldene Nase verdienen. Wenn die Schmerzen wirklich schlimm sind greife lieber zu den Gaben von mutter Natur, Kräuter und früchte. Denn alles "Unkraut" ist richtig gut für den Körper und wurde nur von der Pharma als was schlechtes abgestemptelt, da man damit wirklich gesund wird und einfach überall wächst.

Aber du darfst nicht denken das eine Entgiftung nur drei Wochen dauert. Je mehr du deinem Körper über die Jahre hinweg mit gift vollgepumpt hast, desto länger braucht logischerweise auch die entgiftung, so mal du dich ja vor vor en Giften in der Luft( Chemtrails) nicht wirklich schützen kannst. Also eine entfigtung kann gute zwei-bis 5 Jahre dauern.

Vermeide jetzt wirklich industrie zucker,-industrie salze. Verwende lieber Hymalaya Salz und Datteln,-Xylit,-Kokoszucker, bio Kräutersalz oder Kala Namak salz(der richtig lecker ist) und versorge deinen körper mit nahrungsergänzungsmittel wie OPC,Spirulina,MSM und so weiter. da man heutzutage die wichtigen Vitamine nicht mehr alle aus der Nahrung bekommt. da die Böden ausgelaugt sind.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und dir deine Angst und deine Sorge nehmen.:-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leseratten1
23.06.2016, 20:10

Hast du den Beitrag, auf den du antwortest, überhaupt gelesen?

Du schreibst "Das ist vollkommen normal."

Herzschmerzen oder Herzstechen sind nicht normal und haben absolut nichts mit "Entgiftung" zu tun, sondern sind ein Fall für eine ärztliche Untersuchung.

1
Kommentar von Undsonstso
23.06.2016, 20:16

Und warum soll der Körper der Fragestellerin ein Jahr lang gewartet haben mit dem Entgiften...? Hat er ein Nickerchen gehalten, oder was...?

Deine Antwort ist meiner Ansicht nach eine Katastrophe und bedenklich.... 

Ferndiagnosen am Rechner sollten sich verbieten !!

3
Kommentar von Mikkey
23.06.2016, 21:01

Ironie in Reinkultur, mehr davon! YMMD

0
Kommentar von MeisterWayne
24.06.2016, 01:05

"Entgiftung"...wovon träumst du sonst noch? Wiederauferstehung? Zauberei?

0
Kommentar von MeisterWayne
24.06.2016, 01:25

"Geh nicht zum Arzt, der macht dich nur krank", "Alles vollgespritztes Essen", "Völlig normal und bloß Entgiftung", "Gift für Menschen damit der Arzt Kohle macht"... Hast du eigentlich mal gelesen was du für einen Bullshit geschrieben hast? Du schreibst als wenn du in einer Sekte wärst...und nein nix mit "alles Gut und keine Sorge". Wenn man sowas liest, denkt man wirklich du bist in ner Sekte. Halte dich bitte aus sowas raus, wenn es um Gesundheit und Veganismusprobleme handelt! Das kann ganz böse ausgehen!

2
Kommentar von Erzmagier
24.06.2016, 02:10

Danke für diese ausführliche Antwort, hast ja die wichtigsten Punkte genannt. Leider vertraut die große Masse ja noch immer auf die "Schulmedizin"

Ein wichtiges Gift hast du aber vergessen:

Dihydrogenmonoxid(DHMO) sollte auch um jeden Preis vermieden werden. Es wird z.B. in Atomkraftwerken und Pflanzengift verwendet, landet aber leider oft in unserem Essen!

1

Geh zum Arzt und lass dich untersuchen! Scheint ernst zu sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?