Herzschrittmacher verkaufen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nee, das lohnt nicht. Der große ruine Teil ist die Batterie des Schrittmachers, das ist eher ein Problem bei der Entsorgung als eine Profitmöglichkeit. In den Sonden ist etwas Edelmetall, aber sicher nicht genug, um einen nennenswerten Umsatz zu erzielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ukote
31.10.2012, 19:45

Danke für die schnelle Antwort.

0

Herzschrittmacher haben die Krankenkassen Bezahlt somit sind sie nicht dein Eigentum und du machst dich Strafbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Auskunft
31.10.2012, 11:04

Nein, der Herzschrittmacher steht im Eigentum des Patienten:

"Werden natürliche (z.B. Organe, Blut) oder künstliche (Herzschrittmacher) Bestandteile des Körpers von demselben getrennt, so erlangen sie (wieder) Sachqualität. Sie stehen dann im Eigentum desjenigen Menschen, zu dessen Körper sie zuvor gehörten. "

http://www.jurawelt.com/studenten/skripten/strafr/1846

0

Was möchtest Du wissen?