Herzschmerzen durch die Psyche?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstmal: es muss nichts am Herzen sein! Ich hatte mal den Notarzt gerufen weil ich dachte ich hätte einen Infarkt, wie sich rausstellte war der Magen das Problem... Mache dir also bitte keine Gedanken und warte was der Arzt feststellt! 

Zu deiner Vergangenheit: du musst sie verarbeiten! Wenn du es allein nicht schaffst mache nochmal eine Therapie. Vielleicht hattest du die falschen Ansprechpartner oder nicht genügend Zeit. Du kannst auch hier erzählen was passiert ist. Es gibt bestimmt einige, die ähnliches erlebten und dir Tipps geben können was du tun kannst. 

Jetzt kannst du dir Hilfe beim Amt holen und dir einen neuen Job suchen. Du kriegst das bestimmt wieder hin! Vom dich einbuddeln wird nix besser ;) 

die menschliche psyche und  der schmerz hängen eng miteinander zusammen.

Diese Frage lässt sich unter Einbeziehung der so genannten
„Stress-Alarmanlage“ beantworten. Sie befindet sich im menschlichen
Gehirn. Wenn sie ausgelöst wird, kommt es im Körper zu Stressreaktionen.
Sie sorgen dafür, dass körperliche Empfindungen wie Schmerzen,
Verspannungen, aber auch Gefühle während der stressigen Zeit stark
gedämpft werden. So kommt es dazu, dass wir beispielsweise plötzlich
Blutspuren oder blaue Flecken an unserem Körper bemerken und uns
verwundert fragen, woher diese kommen.

http://www.dgss.org/patienteninformationen/herausforderung-schmerz/schmerz-und-psyche/

um aber eine herzerkrankung auszuschließen wirst du bei einem kardiologen vorstellig werden.

Geh mal zu einen Arzt, Herzschmerzen koennen tatsächlich durch psychischen Stress ausgelöst werden, kann auch zu einer Panikattacke kommen, ich selbst leide unter Angststörung und hatte schon oft solche Probleme, am besten du gehst zu einen Arzt und erklärst ihn das und der entscheidet dann weiter,

Du musst doch nicht in eine Psychiatrie ! ;D

Es klingt sehr wahrscheinlich das es von deinem Stress kommt.Es gibt Medikamente für dein Problem.

Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?