Herzrasen - Krankenhaus?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich verstehe gar nicht, was es da rumzudiskutieren gibt? Deine Schwester ist schwer krank und gehört unter Beobachtung. Ihr ist wohl nicht bekannt, dass manche Menschen an einer verschleppten Grippe schon gestorben sind? Ich kannte einen Fußballtrainer, der mit Anfang 40 auf dem Fußballplatz einen Herzinfarkt erlitten hat, weil er zuvor seine Grippe nicht auskuriert hat. Der Bekannte ist leider noch auf dem Platz verstorben. 

Das ist nun wirklich keine Lappalie mehr, sondern eine ernsthafte Erkrankung. Es kann auch sein, deine Schwester verträgt das Antibiotikum nicht, das kann nur ein Arzt feststellen. 

Hausärzte haben gar nicht die Möglichkeit Patienten genau zu untersuchen, und wenn es deiner Schwester jetzt deutlich schlechter geht, als beim Hausarztbesuch, dann flott einen RTW bestellt oder wenigstens in die Notaufnahme. RTW ist sinnvoller, weil sie dann gleich aufgenommen wird. In der Notaufname sitzt sie unter Umständen noch Stunden herum, bis sie endlich behandelt wird. Mit dem RTW kann sie gleich im KKH im Bett schlafen gehen, Notaufnahme ist erstmal ein stressiges Warteprocedere.

19222 anrufen und dann ist´s gut. Es ist doch nicht schlimm, wenn man zwei, drei Nächte im KKH schlafen muss, wenn es einem dafür schnell wieder besser geht. Zuhause bleiben kann riskant sein, und würde ICH nicht riskieren!

Gute Besserung für deine Schwester!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
02.10.2016, 20:24

Ich danke dir für dein Sternchen :o) . Aber würdest du trotzdem bitte noch mitteilen, wie es deiner Schwester geht? Man macht sich ja auch so seine Gedanken.... . 

0

Einfach mal Puls und Blutdruck messen und wenn da zu hohe Werte rauskommen, mal im Krankenhaus melden.

Und was den Herzmuskel betrifft: bis der wirklich in Mitleidenschaft gezogen werden könnte, braucht es mehr als ein paar Tage grippalen Infekt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was steht denn auf dem Beipackzettel des Antibiotikum als Nebenwirkungen? Erstmal da nach lesen und falls sich der Zustand verschlechtert, den Notarzt rufen. 

Da wurde nichts verschleppt, wenn sie seit zwei Wochen krank ist und jetzt mit Antibiotika behandelt wird. Ganz ruhig bleiben. LG Lilo 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.....Ich persönlich bin der Meinung, sie soll sich zusammenreißen und ins Krankenhaus fahren, wenn es ihr so schlecht geht, .....

Ja und dies scheint im Moment die sinnvollste Lösung zu sein.

Was sagt denn die Packungsbeilage zu irgendwelchen Nebenwirkungen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn es deiner Schwester so schlecht geht und sie Beschwerden im Brustbereich hat, sollte sie zur Abklärung auf jeden Fall ins Krankenhaus bevor sie noch ein Herzinfarkt etc. bekommt.Gute Besserung an deine Schwester.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ins Krankenhaus!

"Nur" eine Reaktion auf das Antibiotikum ist schon Grund genug! 

Und bei Herzproblemen sollte man generell keine Experimente machen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich würde ins Krankenhaus fahren da ich nicht glaube das ihr die Ärzte belästigt, ich meine die werden dafür halt bezahlt ^^ Fahrt einfach mal hin :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter ist nicht hysterisch. Ab ins KH mit deiner Schwester.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ärztlichen Notdienst rufen. Die sind für sowas da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für eure Hile, sie machen sich jetzt auf den Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?