Herzprobleme wegen Zwerchfellbruch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo.

Bei einem Zwerchfellbruch ist es nicht möglich, dass das herz in den Bauchbereich rutscht. Da der Thoraxbereich einen Unterdruckbereich darstellt (damit die Lungen auseinandergezogen werden und nicht einfallen) würde eher der Magen durch den Zwerchfellbruch in den Thoraxbereich wandern. Ein Zwerchfellbruch geht oft mit säurehaltigem Aufstoßen und starken Reflux und Sodbrennen daher. Oft ist es auch so das die Schließfunktion des Mageneingangs nicht mehr komplett gewährleistet wird, da der Winkel zwischen Speiseröhre und Magen verändert ist. Konkret bedeutet das, das Essen zurückfließt wenn man sich bückt oder flach liegt. 

Die Frage ob du einen Zwerchfellbruch hast kann ich nicht beantworten. Möglich wäre es, aber falls keine Symptome auftreten, dann muss man ihn nicht operieren.

Ob ein Zwerchfellbruch den Blutdruck/ Puls beeinflusst.... jein. Direkt nicht, aber indirekt durch Stress, durch die körperliche Realtion auf die Symptome, kann das schon sein. Ich tippe aber eher in Richtung allgemeines Nein.

Da das Herz von vielen Faktoren abhängig ist, kann eine Menge in Frage kommen. Wurde mal bei dir ein Blutbild gemacht? Die Leistungsfähigkeit des Herzens ist stark abhängig von Salzen wie Kalium, Natrium, ... Besteht da ein Ungleichgewicht, so wird die Leistung beeinträchtigt. Zudem kommt Lebensstil. Rauchen, kein Sport, chron. Erkrankungen wie Diabetes, zu viel Fleisch, etc. 

Was möchtest Du wissen?