Herzprobleme oder doch nicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi Niko9666,die bechriebenen Vibrationen können auf Grund der Panikattacken entstanden sein.Die vorgenommen cardiovasculären Untersuchungen sprechen eher nicht für ein organisches Herzproblem.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar kein Facharzt, aber vielleicht ist das ja auch eine Reaktion deines Körpers die durch eine Allergie ausgelöst wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niko9666
01.02.2015, 17:05

Ich habe keine Allergie nicht das ich wüsste.

0

Herzstechen,Atemprobleme,Schwindel,Benommenheit,ohnmachtsgefühle

eine Panikattacke

Durch diese Symptome zeichnet sich eine Panikattacke bzw Angststörung doch aus. Tritt eine solche zum ersten mal auf, wird sie deswegen sogar häufig für einen Herzinfarkt gehalten. Meine Prognose : Wenn schon bei den EKGs nichts gefunden wird und du eine Angststörung hast, gehe ich davon aus, dass du keine Herzprobleme hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niko9666
01.02.2015, 17:29

Ja aber eine Angstattacke ist doch mit Angstgefühlen verbunden und die hab ich nicht die Symptome sind unterschiedlich durchblutungsstörund hab ich nicht weder am Herz noch sonst wo ;)

0

Du mußt einen Neurologen oder Facharzt für Psychiatrie aufsuchen , Du hast eine Panikstörung, wahrscheinlich auch Depressionen, das muß professionell behandelt werden sonst wird das immer schlimmer. Deine Herzbeschwerden sind sicher psychosomatisch !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niko9666
01.02.2015, 17:05

Ich hab ein Termin beim Neurologen/Psychologen am 26 Februar.

0

Rauchen aufhören, gesund ernähren, viel Bewegung. Da führt kein Weg dran vorbei wenn du wieder beschwerdefrei werden willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niko9666
01.02.2015, 17:12

Ich trinke kein Koffein,Rauchen wollte ich aufhören,Bewegung wollte ich auch machen.

0

Aufgrund Deiner Panikattacken, hast Dich in eine Hypochondrie hineingesteigert, die definitiv keine organische Ursachen hat.

Du bist von den Ärzten durchgecheckt worden, alles war einwandfrei. Was willst dann eigentlich noch mehr?

Deine Panikattacken sind sehr wahrscheinlich auch hypochondrischer Natur. Welche Art von Panikattacken hast Du denn? Wann tauchen sie auf?

Hinterfragt muss werden, warum Du überhaupt zu Panikattacken neigst.

Es ist daher höchste Eisenbahn, dass Du einen Kinder- und Jugendpsychiater aufsuchst - geht gerade noch, ansonsten wäre für Dich der Psychiater für Erwachsene zuständig.

Der Psychiater ist der zuständige Facharzt für Panikattacken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niko9666
03.02.2015, 22:58

Ist eine Generalisierte Angstörung ich hab ein hoch und dann kommt das Tief und hin und wieder geht es mir wieder normal und dann wieder Herzstechen,Schmerzrn ect

0

Was möchtest Du wissen?