herzmuskelentzündung durch Mandelentzündung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Herzmuskelentzündung, hervorgerufen durch eine Mandelentzündung, ist sehr selten und tritt meist nur bei körperlich geschwächten Menschen auf. Es ist nicht gut, wenn man hier einfach als Eigenmediziner durchs Internet googelt und dann Eigendiagnosen trifft.

Wenn aber die Mandeln inzwischen eitrig sind, dann ist die Mandelentzündung nicht mehr durch Viren, sondern durch Bakterien hervorgerufen und Du benötigst ein Antibiotikum. Daher rate ich Dir, noch heute zum Arzt zu gehen.

Es gibt übrigens auch ein natürliches Antibiotikum, was gerade bei Halsentzündungen super hilft ... kaltgeschleudeter Honig. Es ist aber wirklich wichtig, dass es kaltgeschleudeter Honig ist, denn die entzündungshemmenden Wirkstoffe zerfallen bei jedem Kontakt mit Wärme. Kaltgeschleudeter Honig ist dieser Honig, der milchig-trüb ist.

Nehme 3-5x täglich einen Esslöffel voll Honig in den Mund und lutsche ihn langsam runter. Honig in Tee wirkt dagegen nicht, weil der Tee ja wiederum warm ist.

Was die Nase angeht, so benötigst Du unbedingt ein Nasenspray. Vergiss all die Gerüchte, dass man das nicht verwenden sollte, denn das gilt nur für eine Anwendung, die über eine Woche hinaus geht. Das Nasenspray ist aber nötig, um die anderen Symptome in den Griff zu bekommen und keine Verschlimmerung der Erkältung zu bekommen. Du brauchst eine gute Nasenatmung, damit die Ohren gut belüftet werden und wenn Du durch den Mund atmest, trifft die kalte Luft direkt ungefiltert auf Deine Lungen, was dann langfristig zu einer Bronchitis führt. Die Nasenatmung ist zur Filterung und Anwärmung der Atemluft notwendig. Gut wäre aber, wenn Du ein Nasenspray verwendest, wo auch Panthenol zur Befeuchtung der Nasenschleimhaut enthalten ist (z.B. Nasic oder Nasic für Kinder).

Desweiteren solltest Du die Wohnung nicht zu sehr heizen (am Besten so 18°C ... nicht mehr) und viel an die frische Luft gehen.

Auch wenn Du den Tipp nicht hören willst, aber der Arzt ist jetzt die einzigst richtige Antwort, denn eine eitrige Mandelentzündung muss immer antibiotisch abgedeckt werden.

Gute Besserung.

Und diesen Honig bekommen ich auch im Supermarkt?
Zu dem Eiter muss ich sagen, dass ich eben im Internet gelesen habe das auch bei einer Virusbedingten Mandelentzündung Eiter hinzukommen kann.

0
@Canelloni

Du hast recht, dass auch bei einer virusbedingten Mandelentzündung Eiter hinzukommen kann. Dieser Eiter ist dann aber grundsätzlich von Bakterien hervorgerufen, die sich auf die Virusinfektion drauf gesetzt haben. Es gibt keinen von Viren verursachten Eiter.

Den Honig bekommt man im Supermarkt. Ist nur nicht gerade billig, aber das ist Honig ja im Allgemeinen sowieso nicht. Dafür ist er aber auch endlos haltbar. Musst halt wirklich die Aufschrift durchlesen, dass auch "kaltgeschleudert" drauf steht. "kaltgepresst" würde auch gehen, ist dann aber von minderer Qualität.

0

Dauernde Mandelentzündungen (mindestens 4 x im Jahr) verursachen tatsächlich bleibende Herz- und Nierenschäden sowie Verformungen des Brustkorbes durch falsche Atmung (Trichterbrust).. War bei meinem Sohn, er mußte mit 5 Jahren die Mandeln entfernt bekommen. Mandeln sind akzeptabel wenn sie gesund sind. Hast du dauernd Mandelentzündung und bekommst das nur noch mit Antibiotikum in den Griff, solltest Du sie operieren lassen.

Eine Trichterbrust ist angeboren. Sie entsteht nicht durch falsche Atmung. Das ist nicht korrekt.

Eine andauernde Mandelentzündung führt auch nicht zur Verformung des Brustkorbes. Das geht überhaupt nicht.

0
@Sternenmami

Das ist nicht korrekt, was du behauptest. Mein Sohn hat beim Einatmen den Brustkorb eingezogen und beim Ausatmen nach außen gewölbt. Versuche einmal folgendes: Halte deine Nase zu und versuche dann durch die Nase ein zu atmen. Dieser Effekt sorgt bei dauernder Falschatmung dafür, das sich der Brustkorb verformt. Gerade bei so kleinen Mäusen und "weichen" Knochen ist eine Deformierung schnell erreicht. Ich schreibe hier nicht etwas hinein, was nicht den Tatsachen entspricht.

0
@Alexandra2704

Das nennt sich dann aber ganz sicher nicht "Trichterbrust". Eine Trichterbrust ist wie gesagt angeboren, was Du auch absolut überall nachlesen kannst. Ich schreibe hier auch nichts rein, was nicht den Tatsachen entspricht, denn ich arbeite in der Medizin.

0
@Sternenmami

Tja, dann hatte die Frau Doktor, die meinen Sohn behandelt hat, scheinbar keine Ahnung. Zu erklären bleibt dann aber, dass sich die Deformierung nach der OP langsam wieder zurückbildete.

0
@Alexandra2704

Wie gesagt, ich will hier nicht bestreiten, dass bei Deinem Sohn eine Deformierung des Brustkorbes durch jahrelange Falschatmung (nicht durch die Mandelentzündung) entstanden ist (das steht mir auch überhaupt nicht zu), nur nennt sich das dann eben nicht Trichterbrust sondern höchstens erworbene Deformierung. Können wir uns darauf einigen?

0
@Alexandra2704

Wahrscheinlich hat diese Frau Doktor nur den falschen medizinischen Fachausdruck gewählt, weil die Deformierung Deines Sohnes die "Form" einer Trichterbrust bildete. Letztendlich ist es aber halt eine erworbene Deformierung durch jahrelange Falschatmung, die sich natürlich zurückbildet, wenn die Ursache behoben wurde.

Eine Trichterbrust bildet sich beispielsweise nicht von alleine zurück. Sie muss operativ korrigiert werden.

Ist aber doch schön, wenn es Deinem Sohn jetzt wieder besser geht.

0
@Sternenmami

Na aber klar doch. Die Ärztin hat es stets so formuliert, dass es auch ein nicht Studierter verstand. Vielleicht daher der falsche Begriff. Ihm geht es gut, er ist erwachsen und hat inzwischen selbst eine Familie.

0

Es kann sehr gut möglich sein, das Entzündungen "aufs Herz gehen".

Vor allem auch die Lungen abhören lassen!

Die größte Gefahr ist es, etwas zu verschleppen. Deshalb, auch wenn es scheinbar durchgestanden ist, abschließend nochmal zum Arzt gehen und abhören lassen!

Gute Besserung!

Wenn man googelt,könnte es so vieles sein! Mache dir keine Sorgen und du mußt doch bestimmt (ich weiß nicht den Tip........) noch einmal zur Kontrolle !!! Gute Besserung

Was außer einem Arztbesuch sollte man dir denn sonst raten? Was willst du hören?

Was möchtest Du wissen?