Herzkrank und Beziehung?

4 Antworten

Was Du tun musst, kann ich Dir nicht schreiben, aber ich kann Dir Hinweise geben, was Du tunkönntest. Entscheiden solltest Du am Ende selbst:

Offenbar liebst Du Deinen Partner. Warum kämpfst Du dagegen an? Auch wenn Deine Lebenszeit möglicherweise begrenzter ist als die anderer Menschen bedutet das ja nicht, dass Du Dir das, was andere als Erfüllung erleben würden, aus dem Kopf schlagen. Du bist ganz ehrlich gewesen und hast Deine Situation beschrieben. Warum solltest Du Dir eine vielleicht nicht so lange Zeit wie bei anderen versagen? Nun verstehe ich durchaus Deine Zurückhaltung, aber Dei Partner scheint Dich doch zu lieben, wie Du ihn. Und da spielst Du ihm vor, dass Du Abstand brauchst, nur weil Du ihn verschonen möchtest, was er sich wahrscheinlich gar nicht wünscht.

Ich kann, will und darf Dir nicht vorschreiben, was Du aus Deiner Situation machst. Du musst Deinen Weg bestimmen. Ich finde aber, es gibt viele Gründe, Deine Zurückhaltung aufzugeben. Mach daraus das Beste!

Ich seh das auch so wie Lea1984. Auch wenn du nächste Woche schon tot sein solltest... genieß noch einmal die gemeinsame Zeit. Es ist DEIN Leben... Und wenn er dich glücklich macht.

Mein Dad verlor seinen Vater vor 9 Jahren... heute wünscht er sich, er hätte mehr Zeit mit ihm verbracht.

Daher genieß die Zeit mit deinem Freund. Und denk auch mal drüber nach, ob du deine Eltern einweihen möchtest? Das ist wesentlich besser, als wie wenn man ur plötzlich erfährt, dass das Kind tot ist.



in der familie gibt es auch sehe große Probleme und Streitigkeiten. Ich dachte mir einfach, da ich eh schon keinen guten Draht mehr hab lass ichs und mach nicht auch noch Wirbel drum. Auch wenn sie traurig wären, so bleibt ihnen nicht noch diese ungewissheit: wann ist sie denn nun fort, wann können wir ihren kram nun danach erledigen. Auch wenn sie traurig sein würden. ich muss alles ja nicht wieder von vorn anfangen und erstmal die streitigkeiten und probleme mit denen besprechen.

0

Hallo, ich bin eine Herzchenmama und kann Dich sehr gut verstehen... meine Tochter ist auch so manches mal von der Schippe gesprungen. Das waren für mich die schlimmsten Momente meines Lebens. Aber sie lebt. Und jeden Tag den sie lebt, genieße ich, die Zeit, die ich mit ihr habe... ob einen Tag, ob ein Jahr. Mein Kind bekamm sehr dramatisch vor einem Jahr dann ein Spenderherz. Trotzdem ist der schalter nicht umgelegt... und die Gefahr, dass sie sterben könnte, die ist immer da... Abstoßung, Infekte usw...wir denken da einfach nicht dran, vielleicht lebt sie ja auch noch super 20 Jahre....denn sie lebt nun sehr gut im gegensatz zu vorher. Es ist so, dass auch sie ähnlich ist wie du selber. Aber sie hat verstanden, dass jeder Tag mit ihr ein schöner Tag ist. Ich hoffe, sie wird sich verlieben, sie ist ja ein Teenager... Jedenfalls wünsche ich Dir und Deinem Freund alles gute... jeden Tag, den Du ihm schenkst, ist ein guter Tag, denn so wie Du schreibst, liebt er Dich. Genieße es, ich wünsche es Dir. GLG

Dankeschön für den lieben Kommentar. Ich wünsche deiner Tochter auch die besten Wünsche und gute Besserung. Sie scheint sehr stark zu sein ,all das schon so gut mitmachen zu können. Bin leider auch noch nicht wirklich alt und hätte ein leben noch vor mir. Aber vieles erlebt hab ich auch schon. aller art. bin 20 Jahre, also wenn ihre Tochter eins altersgenossin zum quatschen braucht bin ich gerne auch per privatnachricht verfügbar.

0
@Mintgrey

wir können gerne beim Du bleiben, das ist im Internet ja guter Ton. Ja, meine Tochter ist sehr stark, sie lernt nun von Tag zu Tag zu genesen, bei ihr ist es nicht so, dass sie sofort alles kann, dafür war sie zu lange schwerstkrank und die HTX war äußerst dramatisch. Ich will aber damit sagen, dass ich es so empfinde, dass Du ein Mensch mit Weitsicht bist, der vor allem an andere denkt. Aber sich selber dabei vergisst. Und damit ist dem Freund auch nicht geholfen, denn der liebt Dich... für ihn ist jeder tag mit Dir schön, darum genießt das bitte, ja?? Wie das mit PN hier geht, weiß ich nicht mal, geb ich so zu. Meine Tochter selber ist wenig im Internet, sie hat aber einen guten Psychologen und wird aufgefangen. Ich wünsche Dir jedenfalls eine supershöcne Zeit. Darf ich fragen, wie es bei Dir mit einem Spenderherz aussähe? Die Frage mußt Du aber nicht beantworten, wenn Du nicht möchtest

0

na dann bin ich froh, dass deine tochter in guten händen ist. ich versuche es, die restliche zeit zu genießen. Eigentlich bin ich grundsätzlich gegen organspende, nicht weils nicht gut ist. ich finds sehr hilfreich, sondern aus privaten gründen. Irgendwo denke ich auch, dass der liebe gott einen grund dafür hat, mein leben so kurz zu halten. ich bin ja eigentlich ein frühchen und hatte so schon glück, ein teil des lebens sein zu dürfen, also belasse ich es dabei.

0

Woher kommen die Spenderherzen für Herzkranke?

Hallo Leute, eine sehr gute Freundin von mir ist gerade 19 Jahre alt, es wurde ein Gendefekt an ihrem Herz festgestellt wodurch ihr Herz schneller altert als normale Herzen. Zudem hat sie eine fast 3 jährige Tochter..

Ich wollte darum wissen woher eigentlich diese Herzen kommen, da es viel zu viele Herzkranke gibt und zu wenige Herzen.

Im normalfall muss man doch einen Organspenderausweis bei sich tragen, damit beim Ableben die Organe sofort entfernt werden können oder irre ich mich?

Und wenn man so einen Ausweis nicht hat was dann? Gibt es Ärzte die den Verwandten des Toten nach Erlaubnis fragen Organe wie Herz entfernen zu dürfen? Denkt da überhaupt ein Arzt dran?

Wäre für eine hilfreiche und aufklärende Antwort echt dankbar!

...zur Frage

Zuviel geweint und herzschmerz?

Ich hab schon eine Weile herzschmerzen und deshalb weine ich manchmal aber habe jetzt sehr viel geweint und jetzt hab ich noch mehr schmerzen

...zur Frage

Warum sagen einige Altersunterschied sei egal in einer Beziehung?

Ich finde so was sollte nicht egal sein, vor allem nicht wenn es um eine minderjährige Person und eine volljährige geht.

Wie können Eltern es bitte guten Gewissens absegnen das eine 15 jährige mit einer 23 jährigen zusammen ist?! Das sind 8 Jahre!

...zur Frage

Unzufriedenheit/Selbstbewusstsein?

Hallo,
ich habe ein etwas schwieriges Problem und ich bedanke mich im Voraus für jede Hilfe.
Und zwar fühlt es sich so an, als wäre da eine Lücke in meinem Herzen, es fehlt etwas, aber was ich auch tue, ich kann diese Lücke nicht füllen und nichts hilft mir.
Da ist sie Sehnsucht nach etwas und ich kann mich nicht davon ablenken.
Ich tue mir schwer damit, meine Gefühlswelt zu beschreiben.
Und ich habe ständig dieses Verlangen, anderen etwas zu beweisen. Meinem Schwarm, meiner Familie oder meinen Freunden.
Egal was ich gerade tue oder mache, stelle ich mir immer vor, dass eine bestimmte Person darauf stolz sein muss und ansonsten fühlen sich die Dinge sinnlos an, wenn ich dafür nicht gelobt werde...
Also was ist das für eine Leere?
Wie soll ich damit umgehen?
Hängen die Probleme miteinander zusammen?
Wie kann ich mit dem Gedanken aufhören, ständig Dinge für andere zu tun?
Danke für eure Antworten
Außerdem bin ich weiblich und 15 Jahre jung

...zur Frage

KOMPLIZIERT!Kontaktabbruch, hab ich alles versaut?

Hey leute, ich weiß nicht mehr was ich tun soll.
lange geschichte... hoffe es findet trotzdem jemand zeit um mir als außensteheder einen guten Rat zu geben.

Folgendes, ich (w / bi sexuell) war 2 jahre mit einer Frau zusammen, ende 2016 habe ich schluß gemacht,zuviel Streit.Wir wollten beide eine Freundschaft und haben uns weiterhin regelmäßig getroffen. Ein paar Monate später lernte ich einen Mann kennen und ging eine Beziehung mit ihm ein.
Sie meinte es wäre okay für sie und wir waren weiterhin befreundet. Während der Beziehung mit meinem Ex habe ich aber schnell gemerkt das dass nicht das wahre ist und mich von ihm getrennt.Ich hing noch zu sehr an ihr. Hatte einge Gesundheitliche Probleme ( OP's) und so blieb ich bis Heute single. Sie hat mir während einer meiner Krankenhaus Aufenthalte gesagt das sie mich so nicht sehen kann,weil sie mich immer noch liebt. Ich bin darauf nicht wirklich eingegangen.Das war im Oktober17.
Als ich mich wieder etwas gesammelt hatte (deppresion usw) wollte ich für 2018 einen neuanfang und gestand meiner Ex das auch ich diese Gefühle noch habe. Sie darauf hin,es hat sich für sie weiterentwickelt und sie hat keine interesse an einer beziehung. Wir haben uns dann im Januar noch 1x getroffen und ich fing leider wieder mit dem Thema liebe an. Darauf hin wollte sie einen kontaktabbruch von 1 monat den ich nur wiederwillig eingegangen hin weil ich Angst hatte sie zu verlieren.
Nach diesem monat haben wir uns 1x in einer gruppe gesehen aber nicht viel geredet. Habe im März dann nochmal das gespräch gesucht, das ich sie als freundin nicht verlieren will. Sie hat einen Mann kennengelernt (ich war eifersüchtig),da ist aber nie was draus geworden.

Trotz meines eifersüchtigen Verhalten meinte sie das wir befreundet bleiben können. Habe mich dann immer wieder gemeldet und nach einem treffen gefragt. Die nachrichten wurden einfach nur noch ignoriert. Durch dieses Ignorieren find ich an verzweifelt hinterherzutelefonieren und 1000 von nachrichten zu schreiben, weil ich nicht verstand was los war.. sie kam nichtmal zu meinem Geburtstag, Ausrede war sie hätte nach der arbeit keine lust. Ich hab trotzdem leider nicht aufgehört ihr nachzulaufen.
Heute im Juli (habe ihr ja im januar meine liebe gestanden) hat sie mir gesagt das sie es zwischen Ex partnern freundschaftlich nicht funktioniert und sie mir nichts vorspielen will.
Ich verstehe sie nicht!Wir waren so lange nach unserer Beziehung befreundet und jetzt nicht mehr? Im Oktober hat sie mich noch geliebt und im Januar ist es ein fataler Fehler wenn ich ihr das selbe gestehe ??? Warum hat sie dann einer Freundschaft eingewilligt und ignoriert mich dann?
Habe ich sie mit meinen vielen nachrichten verscheucht ? Soll ich jetzt einfach auf Abstand gehen,hoffen und abwarten ? oder wird da sowieso nichts mehr kommen ?
Ich will sie nicht verlieren. Würde am liebsten nach einem Monat kontaktsperre nochmal auf sie zu gehen ???
Sorry das es so viel geworden ist, ich sagte ja - kompliziert :(

...zur Frage

Warum denken das soviele?

Hallo. Ich habe Inadäquate Sinustachykardie. Warum denken soviele (gibt auch (Haus) ärzte) die denken das diese Erkrankung was mit der Psyche zutun hat? Und warum wird die "Inadäquate Sinustachykardie" so oft mit der "normalen Sinustachykardie" gleichgestellt, obwohl es eine komplett andere Ursache hat und auch die Symptome sich unterscheiden?

Da ich selber diese Diagnose hab, kann es schon echt nervig sein, wenn andere solche "Vorurteile" haben...

Würde gerne mal hören wie ihr darüber denkt. Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?