Herzflattern Ruhe EKG

Von oben nach unten: Beginn, Flattern, Normalisierung - (Medizin, Ekg, Herz-Kreislauf)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist kein Herzflattern, das sind Bewegungsartefakte.

Ist das ein reines Extremitäten-EKG? Keine Brustwandableitungen? Mit diesem Streifen kann man nichts aussagen.

2

Ja das ist ein reines Extremitäten EKG. Wurde ja auch nur zur Veranschaulichung gemacht. War ein reiner Zufall, dass mein Flattern gerade da aufgetreten ist. Kann man damit gar nichts anfangen? Würde das nämlich gerne meinem Arzt vorlegen, damit er vielleicht mal genauer schaut was das ist. Bisher habe ich nur ein Langwellen EKG bekommen, bei dem aber leider dieses Flattern nicht aufgetreten ist. Und da ich keine Schmerzen habe ist ein Langzeit EKG ausgeschlossen

0
19
@orlyporly

Warum leitest du nicht von der Brust ab, dann sollten die Artefakte und Störungen verschwunden sein. Ist das mit 25 oder 50 ausgedruckt?

0
2
@atropinum

Weil ich kein EKG Gerät habe und auch wenig Ahnung von sowas. Das ist 1:50...die Messung normalisiert sich dann auch wieder und ist gleich bleibend hoch

0

Wie sicher ist das Ruhe Ekg?

Ich War gestern in der Notaufnahme und da wurde mir ein EKG gemacht alles normal doch das hat gefühlt nur eine Sekunde gedauert dann War es auch schon fertig . Wie sicher oder besser gesagt ausschlaggebend ist das Ruhe Ekg

...zur Frage

Panik?Ängste?verspannung? Oder was ernstes?

Also zum 3 mal versuche ich meine Frage zu stellen: hoffe diesmal klappt es. Schon seidem ich denken kann hatte ich Probleme mit meinen Gewicht , immer Übergewicht..und seid ich 13 bin rauche ich auch. Darum soll es aber nicht gehen...hatte schon als Tennie die panische Angst vor dem Erbrechen , mit dauer Übelkeit 1 Jahr lang ..hat sich dann wieder gelegt. Habe auch 5 Jahre lang Quetiapin ( neuroleptika) genommen und es vor ca 3-2 Monaten allein ab gesetzt -ich weiss darf ich eig nicht wegen ADHS und Schlaf Störungen. Hatte schon vor 2 Jahren mit Ängsten zu kämpfen...wie Herzinfarkt Schlaganfall lungeninbolie etc. Zu jeden dieser Ängste hatte uch auch Symptome: Hand gribbeln , Beine , Lippen, Atemnot , Herzrasen etc ..hatte das nach 1 Jahr wieder einigermaßen in Griff bekommen. War auch beim Artzt kurz EKG , unauffällig. sowie Neurologe Gehrinströme messen. Auch unauffällig. Und JETZT wieder: plötzlich vor paar Wochen , vielleicht auch einen Monat kam die plötzliche Angst wieder einen SA oder Herz. I. Zu bekommen, einfach so. Ich denke die ganze Zeit daran ...wenn meine Hand gribbelt oder irgendwas was ich für nicht normal empfinde bekomme ich Angst. Heute , in einen ruhe zustand hat mein Herz plötzlich so schnell geschlagen , mit Atemnot..das ging etwas länger. Wenn ich schlafen gehe , pieckst es wie Nagelstiche an verschiedenen Körperteilen. Meine Hände , gribbeln manchmal einfach so , sowie dieses Herzrasen. Meine Hände sind manchmal schwer und taub (fühlen tue ich schon was ) dazu muss ich sagen , das mein Bett sehr schlecht ist und ich deswegen nacken Verspannungen habe sowie an denn Schulter. ( glaube ich) was glaubt ihr ? Ist es was ernstes ? Können es Verspannungen sein , sowie Panik attacken..? Das mit denn plötzlich Herzrasen , sowie plötzlich Handschläft ein macht mir große Angst ..diese Angst ist immer da ..und denke immer wenn irgendwas ist: oh Gott jetzt ist es soweit! Die größte Angst: das alle denken das es nur Panikattacken sind , es aber was schlimmes ist und es keiner sieht und meine Symptome auf Krankheiten hinweisen !! Die keiner herausfindet. jemand Erfahrung ? Tipps ? Meinungen ? Ich werde noch verrückt...ist es Panik ? Was ernstes ? Hatte jemand schon mal sowas ähnliches ? Kennt es jemand von euch ? Bitte um Anworten, danke schonmal in voraus !!

...zur Frage

Mobile ekg Geräte Studie?

Hallo ich schreibe gerade eine Studie und bräuchte dazu Erfahrungen zu mobilen ekg Geräten jeglicher Art... habt ihr schon mal was davon gehört ? Könnt ihr mir eure Erfahrungen und Empfehlung mitteilen ?

tragbare Geräte zur Aufzeichnung von Ruhe ekgs (zb von beurer etc)

Es geht um eine Analyse, welche Bedeutung die Einführung von mobilen/handlichen EKG-Geräten für den deutschen gesundheitsmarkt hat...

...zur Frage

ziehen sowie ab und an Stiche linke Brust

zuerst zu meiner Person, ich bin 27 Jahre alt heute geworden,Nichtraucher,bin 1,70 gross und wiege 81 kg ( 10 kg noch zu viel ) Mutter von 2 Kindern ( 5,2 ) Ich schilder hier mal mein Problem in der Hoffnung das ihr mir helfen könnt,Angefangen hat dies letztes Jahr November das ich stiche in der linken Brust bemerkte,links unterhalb seitlich quasi neben den Brustkorb( kann man beschreiben wie so Nadelstiche und weg waren sie wieder nach 6 mal ca.) bin damit dann zu meinen Hausarzt gegangen,er sagte sofort das es unwahrscheinlich ist das es am Herzen liegt,machte ein Großes Blutbild,was völlig okay war,ein EKG auch was wohl vollig okay war,danach war dann einige Monate komischer Weise ruhe,und patsch wieder,stiche ab und an,sowie auch ein ziehen im linken Brustbereich oberhalb aber auch mal innen seitlich der linken Brust....da ich bei mir direkt ein Krankenhaushaus habe wo ich wohne bin ich dann mal zur Notaufnahme Abends hin,so auch ein EKG gemacht wurde sowie kam der Kardiologe und machte ein Ultraschall vom Herzen,ich musste mich seitlich hinlegen mit den Arm hintern Kopf,so hat er ca.10-15 minuten geschaut,Töne gehört....etc.... und sagte das Herz kann noch 100 jahre weiter machen. Ich werde echt wahnsinnig,weil das ziehen und so immer wieder kommt....Mein Hausarzt meint,es liege am Rücken da ich ja auch noch 10 kg zu viel drauf habe....aber nicht wer weiss wie FETT bin,siehe oben Daten. Sport treibe ich so eigentlich nicht,aber tägliche spaziergänge mit 2 Kindern sind natürlich drin. Bitte helft mir,was kann es sein ? Wirklich nicht am Herz???? Werd noch wahnsinnig

...zur Frage

Herzinfarkt mit 18?

Hallo ihr Lieben, ich weiß, dass ihr keine Ärzte seid, aber vielleicht habt ihr ja Erfahrungen oder kennt euch besser aus als ich.

Und zwar hat bei mir vor zwei Wochen angefangen, dass ich zwischendurch ein einengendes Gefühl im Brustkorb habe und das Gefühl habe, dass ein Kloß in meiner Luftröhre ist.

Innerhalb einer Woche wurden die Symptome stärker, ich kann ja einfach mal alles auflisten:

  • permanente Einengung/Druckgefühl im Brustkorb
  • manchmal stechender Schmerz in der Brust
  • Gefühl, dass ich keine Luft bekomme/Kloß in der Luftröhre
  • Hustanfälle (aber ohne Auswurf & ohne Halsschmerzen) nach Atemnot/Erstickungsgefühl
  • Während Hustanfälle Schmerzen und brennendes Gefühl im Brustkorb, jetzt auch sehr stark im Oberbauch (wenn ich es anfasse, tut es mittlerweile auch weh)
  • manchmal für paar Sekunden Schweißausbruch
  • Müdigkeit, Erschöpfung -> keine Kraft irgendetwas zu tun
  • Erstickungsangst

Ich rauche nicht, bin 18 jahre jung, weiblich, habe kein Cholesterin/Diabetes und mein BMI ist leicht erhöht Ich habe aber Dauerstress seit ca. zwei Jahren, aber noch nie solche Symptome gehabt. Stress kann doch auch eine Ursache sein oder?

Ich war jetzt zwei Mal beim Hausarzt. Es wurde Ruhe-EKG, Sauerstoffsättigung, Spirometrie untersucht, alles kam gut raus.

Nächste Woche habe ich beim Kardiologen einen Termin, trotzdem bin ich unruhig.

Ich weiß, Herzinfarkte kann man nicht vorhersagen, aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man in meiner Situation einen Herzinfarkt bekommen könnte?

Sind die Symptome aussagekräftig oder ist mein junges Alter der Grund, dass das eigentlich nicht passieren könnte? Also wie muss ich das abwägen?

Außerdem habe ich das Gefühl, dass die Hausärztin mich trotz der genannten Symptome nicht ernst genommen hat, deswegen gehe ich auch nicht zum Notarzt, wie muss ich damit umgehen?

Ich danke ganz herzlich für eure Antworten..

...zur Frage

Was kann man tun gegen Kreislaufprobleme?

Hallo, ich bin heute in Urlaub gefahren, hab die ganze Nacht durchgemacht und tendiere oft zu Kreislaufproblemen mit Bewusstlosigkeit. Da ich nicht alleine bin muss ich wohl bis spät heute Nacht wachbleiben und etwas trinken gehen. Gibt es irgendwelche Tipps die den Kreislauf ankurbeln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?