HERZ OP BERLIN, WICHTIG

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das DHZB hat einen sehr guten Ruf und macht diese OP's mehrmals am Tag. Das Klappengeräusch hört man nicht. Nach der OP kommt man für einige Tage auf eine Überwachungsstation (jedes Bett - meistens in einem Zweibettzimmer - hat Monitor mit Fernübertragung und Fernalarm). Mehrere Schwestern und auch mehrere Ärzte sind rund um die Uhr (in der Nähe) anwesend.

Es gibt verschiedene Vorgehensweisen bei dieser OP. Heutzutage sind das Routine-OP´s, die nicht schlimm sind und die Patienten auch ziemlich schnell danach wieder fit. Anschließend geht Deine Mutter zur Reha, die ihr mit Sicherheit auch guttun wird. Frage doch Deine Mutter, ob Du bei dem Aufklärungsgespräch vor der OP mit dabei sein darfst. Dort kannst Du dem Arzt alle - für Dich wichtigen Fragen - stellen, er wird sie Dir gerne beantworten.

Meine Kollegin hat vor ca 1 Jahr eine neue Herzklappe bekommen - prima gelaufen / anschließende Reha und nach 6 Monaten hat sie wieder gearbeitet: voll belastbar

Finden denn da keine Vorgespräche statt? Bitte Deine Mutter darum, dass Du mitkommen kannst, damit Du beruhigter an die Sache rangehen kannst.

Was möchtest Du wissen?