Herz-Lunge Maschine HIlFE?

4 Antworten

Das tut mir leid! Ich wünsche dir in jedem Fall mal viel Kraft!

Gerade in so einem Fall wäre es gut, wenn man vorher mal darüber geredet hätte. Da können auch kleine Hinweise gelten. Wenn deine Mutter z.B. mal vorm Fernseher gesagt hat "wie kann man bloß so jemanden 'abschalten', wie grausam", dann besteht ihr Wunsch wohl eher darin, dass man jede mögliche Chance abwartet.

Gibt es denn noch andere nahe Verwandte, mit denen du darüber reden kannst? So eine Frage kann zwar leider Familien für immer spalten, wenn die Fronten hart bleiben, aber wenn so eine Entscheidung von allen Beteiligten mitgetragen wird, kommen hinterher keine Schuldzuweisungen.

Was den Zustand und die Chancen angeht: Das wird niemand sicher sagen können. Man kann nicht wirklich ins Hirn gucken, wie viel davon wie schlimm geschädigt ist, und wie funktionsfähig der Rest noch ist. Wenn man sie z.B. nicht vom Beatmungsgerät entwöhnen kann, kann man nicht sicher sagen obs an ner übermäßigen Gewöhnung liegt, oder an ner zu schlimmen Schädigung des Atemzentrums.

Beim Herz ist es etwas besser, da man dessen Funktion gut versteht und alles Wichtige kontrollieren kann. Aber auch da ist die Frage, wie stark ist es schädigt, wie viel kann es noch leisten. 

In meinem Fall (24 und kerngesund) wissen alle nahen Angehörigen, dass ich mein Leben in dem Zustand als zu Ende ansehen würde und sie mich gehen lassen sollten. Ich kann es aber auch gut verstehen, wenn andere noch warten möchten. Am traurigsten macht es mich, wenn Angehörige gar nicht wissen, wie es der Patient denn gerne gehabt hätte. Weil das immer ein Thema war, über das man nicht spricht. 

So weit, dass Du gefragt wirst, ob sie die Maschienen abschalten sollen oder nicht würde ich aktuell nicht gehen. Deine Mom scheint ja erst vor kurzem operiert worden zu sein und jetzt muss man sicherlich abwarten, ob diese OP erfolgreich war. 

Da ich nicht genau weiss, was die Ärzte da gemacht haben, kann ich dazu nichts sagen.

Aber dennoch gillt es erst einmal Hoffen, dass es klappt.

Ich drück Dir alle Daumen!!!

Sprich darüber bitte mit den Ärzten. Ein gutes Krankenhaus wird dir Auskunft darüber geben wie es um deine Mama steht und da auch sehr ehrlich sein.

Allein aus deiner Schilderung heraus kann man dazu nichts sagen.

Was möchtest Du wissen?